Aktuelles

Volle Hütte im Kulturhaus

130 Gäste waren am Dienstagabend in das Wieslocher Kulturhaus gekommen, um die Frage zu diskutieren: „Deutschland und die Türkei: Wie weiter?“. Als ExpertInnen standen der Außenpolitiker und stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich, die Autorin Lale Akgün und der Berater der Cumhuriyet Halk Partisi (CHP Baden-Württemberg) Ulay Özer auf dem Podium und in Kleingruppen Rede und Antwort. Eingeladen hatten der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci, die alevitische Gemeinde Wiesloch sowie die SPD-Ortsvereine Wiesloch, Baiertal und Schatthausen.

 

„Nicht das Verhältnis zur Türkei ist zerrüttet, sondern das Verhältnis zur türkischen Regierung“, beschrieb Rolf Mützenich zu Beginn der Veranstaltung die aktuelle Situation zwischen Deutschland und der Türkei. Den Gästen war dabei besonders wichtig zu besprechen, wie das Verhältnis zur Türkei wieder verbessert werden kann und ob die Zusammenarbeit mit der türkischen Regierung in der Flüchtlingspolitik sinnvoll ist. Engagiert wurde außerdem über das Verhältnis zu den Kurden und über die Integration in Deutschland diskutiert.

 

In den Pausen sorgte die alevitische Gemeinde mit türkischem Tee und Gebäck für das leibliche Wohl. „Besonders freut mich, dass die Gäste neben den inhaltlichen Diskussionen auch untereinander ins Gespräch gekommen sind. Das war eine wirklich bunte Veranstaltung“, fasste Lars Castellucci zum Schluss seinen Eindruck des Abends zusammen.

 

Mehr zu diesem Thema:


Aktuelle Termine

25.05.2022, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Mitgliederoffene Vorstandssitzung

Pfälzer Hof, Walldorf

AKTUELLES AUS DEM LAND

20.05.2022 12:59
Das 9-Euro-Ticket startet!.
Geschafft! Die letzte Hürde zum 9-Euro-Ticket ist genommen. Nach dem gestrigen Beschluss im Bundestag haben heute auch die Länder im Bundesrat dem 9-Euro-Ticket zugestimmt. Damit kann das Ticket wie geplant zum 1. Juni starten - auch in Baden-Württemberg!

Kaufen könnt Ihr es übrigens schon ab nächsten Montag (23.5.). Was Ihr sonst noch über das Ticket wissen müsst, haben wir Euch hier zusammengestellt.

Mit großer Erleichterung reagiert der SPD-Landesverband Baden-Württemberg auf das vierte Corona-Steuerhilfegesetz sowie auf das Pflegebonusgesetz, welche heute im Bundestag verabschiedet werden sollen.

"Mit dem Bonus für Pflegekräfte und dem neuen Corona-Steuerhilfegesetz leistet die Ampel einen elementaren Beitrag zur Bewältigung der Auswirkungen der Pandemie, sowohl für Arbeitnehmer:innen, als auch für Unternehmen," betont der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch, und ergänzt: "Pflegekräfte haben während der Pandemie unglaubliche Arbeit geleistet. Ihre Mehrarbeit auch finanziell zu würdigen, setzt ein wichtiges Signal." Potenziell könnten über 200.000 Beschäftigte in Baden-Württemberg von dem Pflegebonus profitieren. "Und mit den Hilfen, die der Bund nun mit dem neuen Steuerhilfegesetz umsetzen will, werden sowohl Beschäftigte entlastet als auch viele kleine und mittlere Unternehmen unterstützt, die hier in Baden-Württemberg während der Pandemie besonders in Bedrängnis geraten sind," so Stoch weiter.

Heute ist Internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie. Auch im Jahr 2022 gilt: Es gibt noch viel zu tun, auch in Deutschland gehören Gewalt, verbale Attacken und Übergriffe aufgrund von sexueller Orientierung oder Identität zum Alltag. Als SPD setzen wir uns ein für Freiheit und Toleranz gegenüber allen Menschen, für eine Gesellschaft, in der Gleichberechtigung und Chancengleichheit gelebte Realität sind, auf allen Ebenen des Miteinanders. Und das nicht nur heute, sondern jeden Tag.

 

Freitagspost

Ludwig Wagner Preis

BIWU

BIWU

move21 (neues Fenster)