Aktuelles

Andrea Schröder Ritzrau

Vorstellung unserer Landtagskandidatin

Dr. Andrea Schröder-Ritzrau für die

Landtagswahl am 14. März 2021

Ich bin 56 Jahre alt, verheiratet, habe eine erwachsene Tochter und bin mit

meiner Familie vor 20 Jahren aus Schleswig-Holstein nach Baden-Württemberg

gezogen. Seit 2004 bin ich Gemeinderätin in Walldorf, stellvertretende

Fraktionsvorsitzende und seit 2019 auch Kreisrätin. Ich bin sowohl

kommunalpolitisch als auch in der Partei sehr aktiv. Als stellv. Kreisvorsitzende

des größten SPD-Kreisverbands in Baden-Württemberg sage ich ganz deutlich:

wir brauchen eine mutige, nachhaltige und soziale Politik für die Menschen in

unserem Land.

Durch meine Arbeit als Geologin bin ich Fachfrau für die Themen Umwelt und

Klima. Zusammen mit jungen, politisch interessierten Menschen, etwa von

Fridays for Future, müssen wir schnell eine ambitionierte Umweltstrategie auf

den Weg bringen: erneuerbare Energien, nachhaltige Landwirtschaft, Sicherung

der Daseinsfürsorge in Form von Wasser, Boden und Luft. Ein gemeinsames

Verständnis von nachhaltiger Entwicklung ist Grundlage für zukunftssichere

Arbeitsplätze und muss vom Kindergarten bis zur Ausbildung altersgerecht

vermittelt werden. Unsere Kinder und Enkel sind unsere Zukunft. Sie sind die

Innovation, die Kreativität und die Fürsorge für unsere Gemeinschaft. Es gibt für

mich nichts Wichtigeres als sich um diese Zukunft zu kümmern und dabei

trotzdem alle Generationen im Blick zu behalten. Ohne das von

Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten erkämpfte BAföG hätte ich nie

studieren können. Deshalb will ich als Landtagsabgeordnete für die beste und

gebührenfreie Bildung in unserem Land kämpfen - von der Krippe bis in den

Beruf. Bildung darf nicht von Herkunft und Vermögen abhängen.

VERANTWORTUNGSVOLLER UMGANG MIT UNSERER UMWELT Wir müssen den

Wandel gestalten, sozial und ökologisch. Ich will einen gebührenfreien

ö=entlichen Nahverkehr, damit wir die Mobilitätswende voranbringen,

Hochdruck beim Ausbau der erneuerbaren Energien und den Bau von

Wohngebieten, die auch in 50 Jahren noch lebenswert sind.

BILDUNG, DIE FIT FÜRS LEBEN MACHT Kinder müssen ihre Schulbücher

kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen. Das gilt aber auch für alle

technischen Geräte, die digitales Lernen ermöglichen. Digitalisierung ist ein

Werkzeug, das unsere Schulen jetzt brauchen - genau wie mehr Lehrkräfte.

BEZAHLBARER WOHNRAUM FÜR ALLE Wir alle haben ein Recht auf bezahlbares

Wohnen. Wohnen gehört für mich zur Daseinsvorsorge. Wir brauchen

Wohnungsbau, der sich am Gemeinwohl orientiert. Das geht am besten mit

einer Landeswohnungsbaugesellschaft.

  • Gemeinsam mit meinem Zweitkandidaten Jaric Krumpholz wollen wir für unsere

    Gemeinden - für Dielheim, Leimen, Malsch, Mühlhausen, Nußloch, Rauenberg,

    Sandhausen, St. Leon-Rot, Walldorf und Wiesloch ein sozialdemokratisches

    Mandat erkämpfen. Wir sind ein erfahrenes und dynamisches Team, das weiß,

    wie Politik bei den Menschen vor Ort ankommt.

    Dieses Wissen will ich als Ihre Abgeordnete im Landtag nutzen, um dort wichtige

    Entscheidungen auf den Weg zu bringen - sei es beim Wohnungsbau, bei der

    Umweltpolitik oder im Bildungsbereich. Dazu gehört für mich auch, dass junge

    Menschen ihre politischen Vertreter wählen dürfen. Deshalb werde ich mich für

    das Wahlrecht ab 16 Jahren bei baden-württembergischen Landtagswahlen

    einsetzen. Außerdem brauchen wir ausgewogene Parlamente auch mit Blick auf

    den Geschlechteranteil. Hier gibt es viel zu tun, denn in Baden-Württemberg

    liegt der Frauenanteil im Landtag aktuell lediglich bei 26%. Deshalb setze ich

    mich für eine Reform des Wahlrechts ein


Mehr zu diesem Thema:


Aktuelle Termine

15.06.2024, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Mitgliederkreisparteitag SPD Rhein-Neckar

Astoriahalle, Schwetzingerstraße 91, Walldorf

Für uns im Bundestag

für uns im Bundestag

Lars Castellucci
17.05.2024 11:35
Berliner Zeilen 08/24.
26.04.2024 10:39
Berliner Zeilen 07/24.

Für uns im Landtag

AKTUELLES AUS DEM LAND

In der heißen Wahlkampfphase der Europawahl kommt die SPD-Spitzenkandidatin zur Europawahl Katarina Barley zu einer Großkundgebung nach Karlsruhe. Mit dabei sind unsere Parteivorsitzende Saskia Esken, Generalsekretär Kevin Kühnert, Bundeskanzler Olaf Scholz, unser baden-württembergischer Spitzenkandidat zur Europawahl René Repasi und unser Landes- und Fraktionsvorsitzender Andreas Stoch.

Wann?
Samstag, 18. Mai, 15:00 Uhr (Einlass ab 14:00)

Wo?
Marktplatz, 76133 Karlsruhe

Die Veranstaltung ist offen für alle. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir stehen an der Seite der Gewerkschaften - 365 Tage im Jahr. Wir kämpfen mit euch

* für höhere Tarifbindung. Denn gute Arbeit und faire Löhne gibt es nur mit Tarifvertrag!
* für den Erhalt von Arbeitsplätzen. In Baden-Württemberg müssen wir insbesondere die vielen Arbeitsplätze in der Industrie sichern!
* für starke Mitbestimmung. In Zeiten des Wandels brauchen Beschäftigte eine starke Vertretung!
* für bessere Förderung von Fachkräften. Unsere Zukunft liegt in den Händen und Köpfen gut ausgebildeter Menschen!
* für sichere und gute Renten. Wer sein Leben lang gearbeitet hat, muss gut von der Rente leben können!

Für faire Löhne und gute Arbeitsbedingungen: Tarifvertragsgesetz ist 75 Jahre alt!

Am 9. April 2024 feierte das Tarifvertragsgesetz sein 75-jähriges Bestehen. Seit seiner Einführung im Jahr 1949 legt es die Rahmenbedingungen für Tarifverhandlungen zwischen Unternehmen und Gewerkschaften fest. Diese Tarifverträge sind seit jeher Garanten für faire Löhne und gute Arbeitsbedingungen, und sie spielen eine entscheidende Rolle bei der sozial-ökologischen und digitalen Transformation unserer Wirtschaftsordnung.

 

BIWU

BIWU