Aktuelles

Jubiliäumsabend 1.02.2016

 

Ein Jahr nach dem zweiten Weltkrieg sammelte sich die SPD in Baiertal. Die Schrecken des Krieges waren den Mitgliedern ins Gesicht geschrieben. Noch waren viele in der Gefangenschaft. Das deutsche Volk war verwirrt. Die 1000jährige Herrschaft hatte nur zwölf Jahre angedauert. Es war die fürchterlichste die Deutsche jemals durchgemacht hatten. Über sechs Millionen europäische Juden waren gemordet und eine halbe Million Sinti und Roma. Dutzende Millionenen von Menschen starben weltweit. Die Schande, die Nazi-Verbrecher über unser Land brachten - 1946 schien es, als könnte diese Schuld nie abgetragen werden. Gustav Zimmermann und seine Mitstreiter setzten ihren Mut dagegen. Mit der SPD konnte die Demokratie neu beginnen.

70 Jahre danach denken wir voller Dankbarkeit an die Neugründer der Sozialdemokratie in Baiertal. Mit der SPD setzten sie ein Zeichen der Zuversicht, gegen das Grauen und für eine begründete Hoffnung. Sie legten den Grundstein für ein festes Fundament. Und es trägt heute bis in die Zukunft. Die Zusammenarbeit aller demokratisch Gesinnten immer neu zu festigen und die demokratische Republik sozial zu gestalten, damit alle Menschen Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität leben können - das ist der Auftrag, den wir Heutige von den Neugründern des Jahres 1946 übernehmen. Wir bewahren ihren Mut und werden aufrichtig und aufrecht weiter daran arbeiten, was Gustav Zimmermann, Gotthold Eger und Renate Weisskirchen begonnen haben. An uns und allen, die nach uns kommen, liegt es, dass wir stärker bleiben als die Feinde der Demokratie.


Mehr zu diesem Thema:


AKTUELLES AUS DEM LAND

23.06.2022 15:12
#Wegmit219a.
Morgen geht es im Bundestag um die Streichung des Artikels 219a und einen Schluss der Kriminalisierung von Ärzt:innen, die über Schwangerschaftsabbrüche informieren. Das ist wichtig, denn wir wollen mehr Selbstbestimmung ermöglichen und für alle mehr niedrigschwellige Beratungsangebote sicherstellen.

Worum geht es?

Ärzt:innen werden durch §219a kriminalisiert, wenn sie über Schwangerschaftsabbrüche informieren. Diese Kriminalisierung führt zu einer Verschlechterung der medizinischen Versorgungssituation. Besonders im ländlichen Raum sind kaum noch Ärzt:innen anzutreffen, die Schwangerschaftsabbrüche durchführen können.

Es ist wieder soweit! Was ist heiß begehrt, mal eine runde Sache, mal viel Käse? Pizza. Und Politik. Unter dem Motto "Pizza & Politik" laden viele unserer SPD-Bundestags- oder Landtagsabgeordneten rund um den Aktionstag am 30. Juni ein, um mit jungen Menschen bei Pizza und kalten Getränken ins Gespräch zu kommen, Fragen zu beantworten, und gemeinsam zu diskutieren. Wir haben für euch zusammengefasst, wo in eurer Nähe in Baden-Württemberg Termine stattfinden.

Am Samstag, 25. Juni findet in der Esslinger Osterfeldhalle der gemeinsame Kommunalkongress von SPD und SGK Baden-Württemberg statt. Neben Reden unseres Landesvorsitzendes Andreas Stoch, von Staatsministerin Barbara Bosch und Karlsruhes OB Dr. Frank Mentrup und einem digitalen Grußwort von Bundeskanzler Olaf Scholz gibt es Gelegenheit zum Austausch untereinander. Außerdem kann in vier Themenforen aktiv mitgearbeitet werden. Es erwarten euch spannende Gesprächspartner:innen und Referent:innen aus Politik, Verwaltung und Praxis.

 

Freitagspost

Ludwig Wagner Preis

BIWU

BIWU

move21 (neues Fenster)