Kandidierende zu den Kommunalwahlen 2019

Veröffentlicht am 25.02.2019 in Ortsverein
 

Bewährte Stadträte und politisch Neueinsteigende, junge Menschen und erfahrene Ältere, Kandidierende aus der Kernstadt und allen Stadtteilen, SPD-Mitglieder und Nichtmitglieder, mit und ohne Migrationshintergrund, mit diesem attraktiven Querschnitt der Bevölkerung tritt die SPD-Wiesloch bei der Gemeinderatswahl am 26. Mai 2019 an.

Kandidierendenvideos

Wiesloch - anders gedacht. Youtube Kanal zur Gemeinderatswahl 2019

Die Plätze auf der Liste werden abwechselnd mit Frauen und Männern besetzt. Im Gegensatz zu den Mitbewerbern, wo die „Platzhirsche” die vorderen Plätze besetzen, sind bei der SPD-Liste zwei Drittel der vorderen neun Plätze mit politisch Neueinsteigenden besetzt. Die zwei jüngsten Kandidatinnen sind gerade 18 Jahre alt geworden, die beiden ältesten Kandidaten feiern noch vor der Wahl ihren 75. Geburtstag. Sieben Kandidierende sind bis zu 35 Jahre alt, 11 gehören zur Altersklasse zwischen 35 und 60 Jahren und acht sind über sechzig Jahre alt. Die Vielzahl der Berufe stellt einen breiten Querschnitt der Bevölkerung dar.

Richard Ziehensack, Lehrer i.R.
Sultan Demir, zahnmedizinische Fachangestellte
Jan-Peter Oppenheimer, Berater für digitale Kommunikation
Sara Lee Holzmeier, Schülerin
Ulrich Engel, Produktmanager
Dr. Anke Schroth, Geschäftsführerin
Klaus Rothenhöfer, Studiendirektor i.R.
Gisela Konrad, Diplom-Psychologin
Adrian Klare, Dipl.Volkswirt
Lena Pommrenke, Angestellte
Dr. Christoph Aly, Biologe und Hauptkonservator i.R.
Elke Anders-Lasch, Dipl. Sozialarbeiterin
Christoph Engelsberger, Lehrer am Gymnasium
Francisca G. do Nascimento Ohlsen, Pädagogin, Dipl.Malerei und Grafik (IBKK)
Frieder Breitling, Dipl. Ing.
Michaela Durcak, Betriebswirtin
Philip Rothenhöfer, Gesundheits- & Krankenpfleger
Fjolla Gashi, Juristin
Mathias Körner, selbständig
Katrin Floegel, Managerin
Martin Comos, Rentner
Maike Wieditz, Schülerin
Alexander Forschner, Rechtsanwalt
Susanne Reinig, Referentin
Lothar Hoffmann, Rentner
Gert Weisskirchen, Prof. (em)

Nach der Begrüßung der zahlreich erschienenen Mitglieder aus allen Ortsteilen durch Elfriede Imbeck, Vorsitzende des Ortsvereins Schatthausen, wurden in der von Eckhart Kamm umsichtig geleiteten Mitgliederversammlung die Kandidierenden jeweils in Dreierblöcken bzw. am Listenende in einem Fünferblock geheim gewählt. Es spricht für die gute Vorarbeit der Wahlkampfkommission, dass alle Kandidierenden jeweils bereits im ersten Wahlgang mit überwältigender Mehrheit gewählt wurden. Gewählt wurden:

Im Rahmen der Mitgliederversammlung der SPD-Ortsvereine Baiertal, Schatthausen und Wiesloch wurde auch die Kandidatenliste für die Kreistagswahl im Wahlkreis 11 Wiesloch aufgestellt. Angeführt wird sie von der langjährigen Kreisrätin Dr. Brigitta Martens-Aly.

Auf den weiteren Plätzen folgen die politisch Neueinsteigenden Ulrich Engel, Produktmanager, und Sultan Demir, zahnmedizinische Fachangestellte. Die amtierenden Stadträte Richard Ziehensack, Lehrer i.R., Klaus Rothenhöfer, Studiendirektor i.R. und Adrian Klare, Dipl.Volkswirt, folgen auf den weiteren Plätzen.

 

Bürgerstiftung Wiesloch

Landtagswahl 2021

Für uns im Bundestag

für uns im Bundestag

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci und der Eberbacher Gemeinderat und Kandidat der SPD für die Landtagswahl, Jan-Peter Röderer, unterstützen den Antrag der Gemeinde Eberbach auf Finanzmittel des Bundes zum Bau eines neuen Hallenbades. "Das Hallenbad hier unten an der Au stammt noch aus den frühen 70er-Jahren. Es wurde über die Jahrzehnte mit viel Geld der Stadt und persönlichem Einsatz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Stand gehalten und gepflegt. Es entspricht aber

12.02.2021 11:01
Berliner Zeilen 2/21.
Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde, es war eine Zumutung für unsere teilweise hochbetagten Mitbürgerinnen und Mitbürger, die in großen Teilen alleine zu Hause leben, stundenlang eine Hotline anrufen zu müssen oder auf das Internet verwiesen zu werden, um am Ende doch ohne Impftermine dazustehen: "Probieren Sie es bitte später noch einmal." So ist es vielen in Baden-Württemberg ergangen und damit ist jetzt Schluss. Gemeinsam mit meinem Kollegen

01.02.2021 13:12
Pressemitteilung.
SPD fordert Registrierung für vereinfachte Vergabe von Impfterminen Der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci, der SPD-Landtagsabgeordnete Daniel Born sowie die Kandidierenden der SPD im Rhein-Neckar-Kreis für die Land- und Bundestagswahlen in diesem Jahr, Andrea Schröder-Ritzrau, Jan Peter-Röderer, Sebastian Cuny, Neza Yildirim und Elisabeth Krämer, besuchten am Wochenende das Gelände vor dem Zentralen Impfzentrum außerhalb von Heidelberg im ehemaligen Patrick-Henry-Village. "Wir haben den Eindruck gewonnen, dass alles sehr gut läuft, wenn man erst

AKTUELLES AUS DEM LAND

Nach sehr fordernden eineinhalb Schuljahren Pandemie mit digitalem Fernunterricht, Betreuungsstress und zu wenig sozialen Kontakten weiß niemand wie gut oder wie schlecht Lernen unter diesen Bedingungen funktioniert hat, welche Kompetenzen die Schülerinnen und Schüler erworben haben und was sie tatsächlich gelernt haben.

"Die SPD teilt und unterstützt die Kernanforderungen und Schwerpunktsetzung des DGBs für eine neue, sozialere und nachhaltigere Landespolitik. Wir schaffen den Wandel nur gemeinsam mit den Beschäftigten," so SPD-Spitzenkandidat Andreas Stoch zum Forderungskatalog der DGB an eine neue Landesregierung.

25.02.2021 17:58
Warum SPD wählen?.
DAS WICHTIGE JETZT

Die Pandemie hat überdeutlich gemacht, welche wichtigen Themen seit Jahren in Baden-Württemberg auf der Strecke geblieben sind: Sichere Arbeit, gute Bildung, bezahlbarer Wohnraum und bessere Pflege.

 

Freitagspost

Ludwig Wagner Preis

BIWU

BIWU

move21 (neues Fenster)