Liebe Wählerin, lieber Wähler,

auch 2009 präsentieren wir uns zur Kommunalwahl wieder mit engagierten Kandidatinnen und Kandidaten aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen und allen Teilen der Stadt.

Unsere Stärke: Wir stellen nicht nur Forderungen, sondern packen selbst mit an.

Wir wollen Wiesloch weiter mitgestalten und für eine starke Gemeinschaft, ein gutes Miteinander in Wiesloch eintreten.

Das soziale Gesicht unserer Stadt liegt uns am Herzen. Auf das bürgerschaftliche Engagement sind wir stolz und wollen es fördern.

Mit Ihrer Stimme unterstützen Sie uns in unserer Arbeit für viele Projekte im sozialen und ökologischen Bereich, für Verbesserungen im Bildungsangebot oder der Verkehrssituation in Wiesloch.

Wir haben ein starkes Team für die anstehenden Wahlen zusammengestellt und sind uns sicher:

SPD[:rot tut gut]

 
 
Gehen Sie am 07. Juni 2009 zur Wahl und schenken Sie uns Ihr Vertrauen!

[:gut] – für ein soziales Wiesloch!
Wir machen weiter – mit einem Sozialkaufhaus und einem Warentauschtag, einem Wiesloch-Pass für Bedürftige und Ehrenamtliche, mit einer zentralen Informations- und Beratungsstelle für Menschen, die Hilfe benötigen, sowie einem gesunden und bezahlbaren Mittagessen an den Schulen und Kindertagesstätten.

[:gut] – für den Bildungsstandort Wiesloch!
Wir treten ein – für ein Aktionsprogramm: „Kein Kind ohne Abschluss“, für den Ausbau einer qualifizierten und verlässlichen Ganztagesbetreuung an Schulen und Kindertagesstätten auch in den Ferien, z.B. Umbau der Grundschule Frauenweiler zum Kinderhaus mit Krippe, für die Sicherung der gemeinsamen Betreuung und Erziehung von Behinderten und Nichtbehinderten, für mehr bezahlbare Ganztagesplätze in den Kindergärten, für eine energetische Sanierung und Modernisierung der Realschule.

[:gut] – für die Begegnung der Kulturen!
Wir treten ein – für den Ausbau der Sprachförderung im Kindergarten, für einen Stadtführer für ausländische Mitbürger, für fremdsprachliche Stadtführungen, für eine Kontaktbörse für Neubürger, für die Wiederbelebung des Festes der Nationen im Gerbersruhpark.

[:gut] – für das kulturelle Mittelzentrum Wiesloch!
Wir setzen uns ein – für die Schaffung eines Kulturbeirats, die Zusammenarbeit mit Bühnen der Region, für eine lebendige Literatur- und Kleinkunstszene, für die Bewahrung und Sicherung des historischen Wiesloch, für den Erhalt des historischen Kulturdenkmals „Alter Friedhof“ im Rahmen der Neugestaltung des Schillerparks.
ausführlicher Text

[:gut] – für eine überzeugende Umweltpolitik!
Wir treten ein – für Klimaschutz, z.B. durch weitere Modernisierungder Straßenbeleuchtung, für den Ausbau der Energieberatung, für eine weiter steigende Nutzung regenerativer Energien, für den Stopp unverantwortlichen Flächenverbrauchs, für besseren Lärmschutz durch konsequente Umsetzung des Lärmminderungsplans.
ausführlicher Text

[:gut] – für umweltfreundliche Mobilität!
Wir stehen – für den Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs, insbesondere am Abend und am Wochenende, für eine bessere Ausstattung der Haltestellen, für den Ausbau des Radwegenetzes, für verbesserte Abstellmöglichkeiten für Fahrräder am Bahnhof und in der Stadt, für Mobilitätsmanagement in Schulen und Betrieben, für die Straßenbahn Leimen – Wiesloch, für mehr sichere Fußgängerübergänge, vor allem an Schulwegen.
ausführlicher Text

[:gut] – für eine überzeugende Stadtentwicklung mit Augenmaß!
Wir setzen uns ein – für Innenentwicklung vor Außenentwicklung: Sanierung, Modernisierung und Erschließung innerörtlicher Flächen statt Naturzerstörung, für die Renaturierung des Leimbachs als Grünes Band durch Wiesloch, für Lebensqualität im Nahbereich: Schaffen eines „Bürgerhaus West“ im ehemaligen Haus Kurpfalz,
Umnutzung des Postgeländes, Gestaltung des alten EnBWGeländes zu einem innerstädtischen, attraktiven Einkaufsstandort und Belebung der Innenstadt, vor allem des Marktplatzes.
ausführlicher Text

[:gut] – für die Jugend!
Wir wollen – Treffpunkte schaffen, an denen Kinder und Jugendliche ihre Freizeit verbringen können, offene Freizeitprojekte mit Vereinen anstoßen, allen Gruppen genügend Übungsplätze zur Verfügung stellen, z.B. einen weiteren Kunstrasenplatz.
ausführlicher Text

Aktuelle Termine

25.06.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
SPD Forum Bildung

Walldorf, Scheune Hillesheim, Johann-Jakob-Astor-Straße 1

04.07.2018, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr
SPD Walldorf - Politisches aus Stadt, Land und Bund

Pfälzer Hof Nebenzimmer, Schwetzinger Str. 2, 69190 Walldorf

30.07.2018, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
SPD Walldorf - Politisches aus Stadt, Land und Bund

Sickinger Hof, Schloßplatz 1, 69190 Walldorf

wir für Wiesloch

Für uns im Bundestag

für uns im Bundestag

18.06.2018 09:08
Berliner Zeilen 9/18.
Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde, so etwas habe ich auch noch nicht erlebt: Sitzungsunterbrechung am gestrigen Donnerstag für mehrere Stunden, weil CDU und CSU getrennt (!) über ihren Kurs in der Migrations- und Flüchtlingspolitik beraten wollten. Auf den Gängen konnte man heftige Auseinandersetzungen innerhalb der Reihen unseres Koalitionspartners in aller Öffentlichkeit miterleben. Es bewahrheitet sich, was ich im Dezember schon der Rhein-Neckar-Zeitung gesagt habe: "Die Union tut doch nur

Die Mitglieder der SPD-Bundestagsfraktion haben mich zu ihrem neuen Sprecher für Migration und Integration ernannt. Integration heißt für mich, dass alle Menschen gut zusammenleben. Dafür müssen wir auch alle Menschen im Blick haben. Je besser es uns gelingt, dass sich alle Menschen von der Politik wahrgenommen fühlen, desto größer ist auch das Verständnis, wenn wir uns um Einzelne besonders kümmern müssen. Direkt nach der Wahl habe ich eine Berliner Schule

30.05.2018 15:57
Berliner Zeilen 8/18.
Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde, gestern war Sondersitzung des Innenausschusses zu den aktuellen Vorwürfen gegen das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Auch Horst Seehofer war da. Er sagte, von nun an gelte Qualität vor Quantität, vorher habe Quantität vor Qualität gegolten, wenn es um die Antragsbearbeitung ging. Ich habe schon 2016 gesagt, dass das kein Gegensatz sein darf und wir das Amt dabei unterstützen müssen, beides leisten zu

AKTUELLES AUS DEM LAND

Der Tübinger Bundestagsabgeordnete Martin Rosemann wurde gestern von der Landesgruppe der baden-württembergischen SPD-Abgeordneten im Deutschen Bundestag zum neuen Vorsitzenden gewählt. Rosemann folgt damit auf Katja Mast, die nicht mehr kandidierte. Mast konzentriert sich künftig auf ihre Arbeit als stellvertretende Fraktionsvorsitzende, in der Kommission zur Zukunft der Rente der Bundesregierung sowie in der Lenkungsgruppe "Zukunft der Arbeit" zur Erneuerung der SPD. "Ich werde den Kurs von Katja Mast fortsetzen und eine starke Stimme für die baden-württembergischen Interessen sein. In der Bundestagsfraktion und gegenüber der Bundesregierung geht es darum, die SPD-Landesgruppe leidenschaftlich zu vertreten", unterstreicht der neue Vorsitzende der Landesgruppe seine Motivation.

Die SPD-Landesvorsitzende Leni Breymaier hat die Landesregierung aufgefordert, auch in Baden-Württemberg in die Gebührenfreiheit bei Kindertagesstätten einzusteigen. "Gebührenfreiheit und hohe Qualität in den Kitas dürfen nicht gegeneinander ausgespielt werden", so Breymaier. "Die Gebührenfreiheit bei allgemein bildenden Schulen stellt ja auch niemand infrage." Anlass für den Vorstoß ist die neue Bertelsmann-Studie, die deutlich macht, dass gerade Familien mit geringem und mittlerem Einkommen durch Kita-Gebühren übermäßig stark belastet werden.

SPD-Generalsekretärin Luisa Boos erklärt zur Oberbürgermeisterwahl in Freiburg:

"Das ist eine Sensation, ein historischer Abend. Die gesamte SPD freut sich mit Martin Horn. Herzlichen Glückwunsch an Martin Horn, der einen fantastischen Wahlkampf gemacht hat. Ich bin mir sicher, er wird ein Oberbürgermeister, der die Menschen in Freiburg zusammenführt. Und ein riesengroßes Dankeschön auch an die Freiburger SPD für ihren grandiosen Einsatz. Dieser Wahlerfolg zeigt, dass Mut sich auszahlt - und dass junge Leute, die voll im Leben stehen, Wahlen gewinnen können.

 

Ludwig-Wagner-Preis

Ludwig Wagner Preis

BIWU

BIWU

move21

move21 (neues Fenster)