30.01.2024 in Allgemein

Einladung zur Teilnahme an der Demonstration: Wiesloch gegen Rechts – für Demokratie

 
Bild wurde von Bündnis Demokratie & Toleranz Wiesloch erstellt.

 

Wir möchten euch herzlich dazu einladen, an der Versammlung und Demonstration des Bündnisses für Demokratie und Toleranz e. V. Wiesloch teilzunehmen. Am 3. Februar, Samstag, um 11:00 Uhr am Adenauerplatz Wiesloch, setzen wir gemeinsam ein starkes Zeichen gegen rechte Kräfte

17.01.2024 in Allgemein

Klimabäume für Wiesloch

 
Hohe Aufenthalts-Qualität in der Heidelberger Weststadt dank gesundem Baumbestand

In der Dezember-Sitzung haben wir erfolgreich den Antrag „Klimabäume für Wiesloch“ gestellt.

25.11.2023 in Allgemein

„Briefe gegen das Vergessen“

 

Dr. Anton Ottmann las in Wiesloch aus seinem Buchprojekt

18.09.2023 in Allgemein

Ortsvereine der SPD unterstützen Dirk Elkemann bei der Oberbürgermeisterwahl

 

Unter der Leitung von Sara Lee Holzmeier, der neuen Vorsitzenden der SPD Wiesloch fand am vergangenen Montag eine Mitgliederversammlung der Ortsvereine Wiesloch, Baiertal und Schatthausen statt. Der wichtigste TOP war die anstehende Oberbürgermeisterwahl am 1. Oktober.

28.02.2024 in Ortsverein von SPD Walldorf

Vorstellung der ersten acht Kandidierenden

 
o. l. bis u. r.: Dr. Andrea Schröder-Ritzrau, Manfred Zuber, Elisabeth Krämer, Lorenz Kachler, Petra Wahl, Christian

 

Liebe Walldorferinnen und Walldorfer, 

22 Kandidatinnen und Kandidaten stehen auf der SPD-Liste. Diese 10 Frauen und 12 Männer möchten Sie im Walldorfer Gemeinderat vertreten und stellen sich Ihnen daher am 9. Juni zur Wahl. Sie sehen Sie alle auf dem Gruppenbild. Vielleicht ist sogar Ihr Nachbar, Ihre Nachbarin dabei. Sprechen Sie sie an. Die ersten acht Gemeinderatskandidierenden stellen sich Ihnen im Folgenden ganz kurz vor.  

Alle sechs Mitglieder der amtierenden SPD-Fraktion werden wieder kandidieren und bieten Ihnen Verlässlichkeit und eine Kommunalpolitik, die alle Walldorferinnen und Walldorfer in den Blick nimmt

26.02.2024 in Gemeinderatsfraktion von SPD Walldorf

Trinkbrunnen für Walldorf im Rat knapp gescheitert

 
Stadträtin Dr. Andrea Schröder-Ritzrau, stellv. Fraktionsvorsitzende

Die SPD-Fraktion hat in der letzten Gemeinderatssitzung geschlossen mit Nein zum Beschlussvorschlag gestimmt, der besagte, man solle keinen Trinkbrunnen in Walldorf installieren. Wir sind überzeugt, dass ein Trinkbrunnen ein wichtiger Beitrag zur Klimaanpassungsstrategie von Walldorf wäre und haben dies auch schon bei unserem Ja zum Hitzeaktionsplan im vergangenen Jahr deutlich gemacht. Rechtliche Vorgaben gehen darauf ein, dass auch kleine Städte wie Walldorf in den sommerlichen Hitzetagen niederschwellig Zugang zu Trinkwasser ermöglichen müssen.

Wir wollen diese rechtliche Vorgabe mit einem Trinkbrunnen umsetzen und die Akzeptanz testen. Dieses Thema ist seit 1,5 Jahren in den Gremien in der Diskussion, da wir bereits vor der Verabschiedung des Hitzeaktionsplans die Installation eines Trinkbrunnen in einem stark frequentierten Bereich beantragt haben.

19.02.2024 in Ortsverein von SPD Walldorf

SPD Walldorf beim Politischen Aschermittwoch der SPD Baden-Württemberg in Ludwigsburg

 
SPD Walldorf mit dem SPD-Landeschef Andreas Stoch beim Politischen Aschermittwoch

Die SPD Baden-Württemberg hatte zum politischen Aschermittwoch nach Ludwigsburg geladen. Die SPD Rhein-Neckar war mit einem Bus hingefahren und 3 Mitglieder aus Walldorf waren dabei. Gemeinsam mit rund 500 begeisterten Gästen folgten wir den angriffslustigen Aschermittwochsreden von SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert und SPD-Landeschef Andreas Stoch.

Andreas Stoch ging in seiner Rede hart mit der Landesregierung ins Gericht und bezeichnete sie als Grün-Schwarz Stillstands-Koalition. Gerade in diesen Zeiten, in denen viele Menschen verunsichert sind, müsse auch eine Landregierung in Baden-Württemberg endlich handeln und für mehr bezahlbaren Wohnraum und gute Bildung für alle sorgen.SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert verurteilte zu Beginn seiner Rede scharf die Demonstrationen, die zur Absage des Politischen Aschermittwochs der Grünen in Biberach führten. Kein Demokrat dürfe auch nur klammheimlich Freude empfinden, wenn Veranstaltungen von anderen gestört würden.

19.02.2024 in Ortsverein von SPD Walldorf

WALLDORF SOLIDARISCH GEGEN RECHTS

 
Oben: VertreterInnen der Fraktionen in der Vernetzungsgruppe mit Elisabeth Krämer in der Mitte.

Danke Walldorf für eine bunte und menschenfreundliche Gesellschaft! 2.000 Menschen sind auf die Straße gegangen gegen rechte Hetze und Ausgrenzung – für ein weltoffenes und buntes Walldorf mit Einwohnerinnen und Einwohnern unterschiedlichster Herkunft.

Danke an die vielen Vereine, Organisationen und Unternehmen, die dabei waren. Danke an jeden Einzelnen und jede Einzelne für dieses klare Zeichen.

Die Vernetzungsgruppe um Pfarrer Uwe Boch hat hervorragende Arbeit gemacht und es ist gut, dass sich aus allen demokratischen Parteien, die im Walldorfer Gemeinderat vertreten sind, ein Fraktionsmitglied in der Vernetzungsgruppe und den Vorbereitungen eingebracht hat. Die SPD Walldorf dankt ihrer 2. Vorsitzenden und Stadträtin Elisabeth Krämer, der das Engagement gegen rechts ein Herzensanliegen ist, für ihren Einsatz in der Vernetzungsgruppe.

Aktuelle Termine

09.03.2024, 09:00 Uhr - 13:00 Uhr
SPD Walldorf beim Gemarkungsputz

Treffpunkt Bauhof Walldorf

Für uns im Bundestag

für uns im Bundestag

Lars Castellucci
23.02.2024 15:05
Berliner Zeilen 04/24.
08.02.2024 11:23
Vor Ort in Malsch.

AKTUELLES AUS DEM LAND

Die SPD Baden-Württemberg hat zum politischen Aschermittwoch nach Ludwigsburg geladen. Bei zünftiger Musik und deftigem Essen folgten rund 500 begeisterte Gäste den angriffslustigen Aschermittwochsreden von SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert und SPD-Landeschef Andreas Stoch.

Stoch ging in seiner Rede hart mit der Landesregierung ins Gericht: "Grün-Schwarz hat dieses Land auf Verschleiß gefahren. Bei Kitas und Ganztag sind wir fast schon ein deutsches Entwicklungsland. Selbst in der Wirtschaft können wir nicht ewig vom alten Ruhm abbeißen. Der Automobilmarkt ist in gewaltigem Umbruch, die Transformation eine Riesenaufgabe. Andere Länder sorgen für eine aktive Industrie- und Strukturpolitik. Grün-Schwarz kommt nicht aus der Zuschauerrolle, auch nicht beim Fachkräftemangel."

13.02.2024 15:44
Kommunalwahl 2024.
Am 9. Juni finden in Baden-Württemberg die Kommunalwahlen statt. Gewählt werden die Mitglieder der Kreis-, Gemeinde- und Ortschaftsräte sowie in der Region Stuttgart die Mitglieder der Regionalversammlung.

In unseren Städten, Gemeinden und Landkreisen schlägt die Herzkammer unserer Demokratie. Vor Ort lässt sich sozialdemokratische Politik konkret umsetzen - sei es bei der Kinderbetreuung, dem Umweltschutz oder der Verkehrspolitik. Aber auch für die Lösungen der großen Herausforderungen unserer Zeit wie dem Klimawandel, der zerfallenden Friedensordnung in Europa und dem Auseinanderdriften unserer Gesellschaft ist die kommunale Ebene unerlässlich.

Das "Bündnis für Demokratie und Menschenrechte", ein breites überparteiliches und zivilgesellschaftliches Bündnis in Baden-Württemberg, kam in Stuttgart zu einem Auftakttreffen zusammen. Teilgenommen haben über 70 Vertreter:innen aus Organisationen, Kirchen und Religionsgemeinschaften, Verbänden, Landkreisen, Städten und Gemeinden sowie staatlichen Institutionen, Vereinen und Parteien in Baden-Württemberg.

Beim Auftakttreffen verabschiedeten die Teilnehmenden eine gemeinsame Erklärung. "Indem wir als demokratische Mehrheit unsere Kräfte bündeln, stellen wir uns gemeinsam gegen jegliche Form von Extremismus, Antisemitismus, Islamfeindlichkeit und Menschenfeindlichkeit und verteidigen die Grundwerte unserer Demokratie. In einem Schulterschluss aller Demokratinnen und Demokraten in Baden-Württemberg erheben wir gemeinsam unsere Stimme gegen Verfassungsfeinde", heißt es darin.

 

Freitagspost

Ludwig Wagner Preis

BIWU

BIWU

move21 (neues Fenster)