Attraktive Listen bei der SPD in Wiesloch

Veröffentlicht am 07.04.2024 in Allgemein
 

Foto: Alexander Lucas (SPD-RZ Rhein-Neckar)

Sozialdemokraten haben ihre Listen für die Wahlen im Juni aufgestellt!!!

Die SPD-Ortsvereine Wiesloch, Baiertal und Schatthausen haben ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die bevorstehende Gemeinderats- und Kreistagswahl in einer gemeinsamen Mitgliederversammlung gewählt.

Unter der Leitung von Regionalgeschäftsführer Alexander Lucas trafen sich die Mitglieder im Schatthäuser “Hohenhardter 7”. Sara Lee Holzmeier eröffnete die Sitzung und betonte, dass im Vorfeld viele konstruktive Gespräche und Sitzungen der drei Ortsvereine zur Listenaufstellung geführt wurden. Auch liefen bereits früh Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern, um sie für eine Kandidatur zu gewinnen. Wie in den zurückliegenden Jahren sei es somit gelungen, eine attraktive und ansprechende Liste vorzuschlagen, auf der sich Menschen aus allen Bereichen unserer Stadt finden, sowohl Parteimitglieder als auch Personen ohne Parteizugehörigkeit. Der Fraktionsvorsitzende Richard Ziehensack führte dann zur Listenaufstellung über und stellte die Kandidatinnen und Kandidaten im Überblick vor.

Zwei der derzeitigen Gemeinderatsmitglieder hatten schon im Voraus erklärt nicht mehr kandidieren zu wollen. Es sind zum einen Jan-Peter Oppenheimer und Dr. Christoph Aly. Die SPD bedankte sich bei ihnen für das zurückliegende große Engagement, für ihr geleistete Arbeit und ihren Einsatz in diesem Ehrenamt. Im Anschluss daran stellten sich alle Bewerberinnen und Bewerber persönlich vor, bevor dann die Wahlen für die Gemeinderatsliste und Kreistagsliste durchgeführt wurden. Weil die Listenaufstellung gut vorbereitet und begründet war, konnten danach die Wahlen zügig und einvernehmlich durchgeführt werden. Die vorgeschlagenen Platzierungen wurden mit klaren Mehrheiten beschlossen.

Insgesamt wurden 26 Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat nominiert und gewählt. An der Spitze der Liste steht die junge Vorsitzende Sara Lee Holzmeier, langjähriges Mitglied im Jugendgemeinderat, die mit ihrem Engagement und ihrer Kompetenz die Interessen der Bürgerinnen und Bürger vertreten wird. Auf Platz zwei der Liste wurde Philip Rothenhöfer gewählt, der mit neuen Ideen und frischem Wind für eine lebendige Gemeinde eintreten wird.

Die weiteren nominierten Kandidatinnen und Kandidaten repräsentieren eine vielfältige Gruppe von Menschen jeden Alters, die sich gemeinsam für positive Veränderungen in Wiesloch einsetzen möchten. Von jungen Aktivisten bis zu erfahrenen Politikern vereint die SPD-Liste eine breite Palette von Perspektiven und Ideen, um die Herausforderungen der Zukunft anzugehen. Die SPD geht nun mit den neu erstellten Listen zuversichtlich und positiv gestimmt in die Wahlen am 9. Juni.

Erklärtes Ziel ist es die Präsenz der Fraktion im Wieslocher Gemeinderat wieder deutlich zu erhöhen. Derzeit ist die Fraktion mit vier Sitzen vertreten. Alle Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahl möchten sich für eine zukunftsfähige und zukunftssichere Stadt Wiesloch einsetzen und freuen sich jetzt schon auf viele Gespräche mit Bürgerinnen und Bürger, um im Vorfeld der Wahl diese Ziele mit den Wählerinnen und Wählern zu diskutieren. Sie treten an, um die Bedürfnisse und Anliegen der Bürgerinnen und Bürger zu vertreten und gemeinsam eine lebenswerte Zukunft für alle zu gestalten.

Die Kreistagswahlliste wird Dr. Christoph Aly als Spitzenkandidat anführen. Er freut sich darauf, mit seiner Expertise auf dem Gebiet des Natur- und Landschaftsschutzes und als Nabu-Vorsitzender vor allem diesen Bereich im Kreistag gut vertreten können. Er führt damit die Arbeit weiter, die seine Frau Brigitta über 11 Jahre hinweg mit großem und erfolgreichem Einsatz für die SPD im Kreistag geleistet hat. Die Anwesenden dankten ihr für ihre im Gremium eingebrachte Arbeit.

Zum Abschluss betonte der Fraktionsvorsitzende Richard Ziehensack die Bedeutung gerade der bevorstehenden Wahlen für unsere Demokratie. Hier könne man bekräftigen, was von der überwältigenden Mehrheit der Bürger im ganzen Land in vielen Demonstrationen ausgedrückt worden sei.

Es gelte, aktiv einzutreten für die Werte der Demokratie, die Freiheit, in der wir leben und den Zusammenhalt in der Bevölkerung. Allen Angriffen von Rechts auf unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung müsse entschieden entgegengewirkt werden. Es sei wichtig, dass viele Bürgerinnen und Bürger am 9. Juni zur Wahl gehen, auch um die freiheitlichen Werte auf europäischer Ebene in der Europawahl zu stärken.

Mit den folgenden Kandidatinnen und Kandidaten gehen die Wieslocher, Schatthäuser und Baiertaler Sozialdemokraten in die Wahlen 2024. Sie wollen Wiesloch zukunftssicher und zukunftsfähig machen.

Auf den Listen kandidieren:

1. Sara Lee Holzmeier

2. Philip Rothenhöfer

3. Richard Ziehensack

4. Maxima Blumenstein

5. Dominik Vogel

6. Dr. Anke Schroth

7. Adrian Klare

8. Gisela Konrad

9. Ulf Petri

10. Rosa Meyer

11. Edvard Ageev

12. Susanne Reinig

13. Lothar Hoffmann

14. Kirstin Kempski

15. Jan Pfister

16. Anke Körner

17. Martin Comos

18. Petra Bölle

19. Dr. Johannes Reich

20. Max Peters

21. Matthias Körner

22. Sebastian Kempski

23. Karlheinz Klafs

24. Ronald Wilken-Oppenheimer

25. Prof. Gert Weisskirchen

26. Ladislaus Sauer

 

Für den Kreistag kandidieren:

1. Dr. Christoph Aly,

2. Gisela Konrad

3. Richard Ziehensack,

4. Adrian Klare

5. Dr. Brigitta Martens-Aly

6. Philip Rothenhöfer

 

Aktuelle Termine

15.06.2024, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Mitgliederkreisparteitag SPD Rhein-Neckar

Astoriahalle, Schwetzingerstraße 91, Walldorf

Für uns im Bundestag

für uns im Bundestag

Lars Castellucci
17.05.2024 11:35
Berliner Zeilen 08/24.
26.04.2024 10:39
Berliner Zeilen 07/24.

Für uns im Landtag

AKTUELLES AUS DEM LAND

In der heißen Wahlkampfphase der Europawahl kommt die SPD-Spitzenkandidatin zur Europawahl Katarina Barley zu einer Großkundgebung nach Karlsruhe. Mit dabei sind unsere Parteivorsitzende Saskia Esken, Generalsekretär Kevin Kühnert, Bundeskanzler Olaf Scholz, unser baden-württembergischer Spitzenkandidat zur Europawahl René Repasi und unser Landes- und Fraktionsvorsitzender Andreas Stoch.

Wann?
Samstag, 18. Mai, 15:00 Uhr (Einlass ab 14:00)

Wo?
Marktplatz, 76133 Karlsruhe

Die Veranstaltung ist offen für alle. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir stehen an der Seite der Gewerkschaften - 365 Tage im Jahr. Wir kämpfen mit euch

* für höhere Tarifbindung. Denn gute Arbeit und faire Löhne gibt es nur mit Tarifvertrag!
* für den Erhalt von Arbeitsplätzen. In Baden-Württemberg müssen wir insbesondere die vielen Arbeitsplätze in der Industrie sichern!
* für starke Mitbestimmung. In Zeiten des Wandels brauchen Beschäftigte eine starke Vertretung!
* für bessere Förderung von Fachkräften. Unsere Zukunft liegt in den Händen und Köpfen gut ausgebildeter Menschen!
* für sichere und gute Renten. Wer sein Leben lang gearbeitet hat, muss gut von der Rente leben können!

Für faire Löhne und gute Arbeitsbedingungen: Tarifvertragsgesetz ist 75 Jahre alt!

Am 9. April 2024 feierte das Tarifvertragsgesetz sein 75-jähriges Bestehen. Seit seiner Einführung im Jahr 1949 legt es die Rahmenbedingungen für Tarifverhandlungen zwischen Unternehmen und Gewerkschaften fest. Diese Tarifverträge sind seit jeher Garanten für faire Löhne und gute Arbeitsbedingungen, und sie spielen eine entscheidende Rolle bei der sozial-ökologischen und digitalen Transformation unserer Wirtschaftsordnung.

 

BIWU

BIWU