Stabwechsel bei der SPD Fraktion im Walldorfer Gemeinderat

Veröffentlicht am 07.11.2017 in Fraktion
 

Manfred Zuber, Fraktionsvorsitzender bedankt sich bei Klaus Winnes für seine Arbeit

Danke Klaus Winnes – Willkommen Christian Schick

Stabwechsel bei der SPD Fraktion im Walldorfer Gemeinderat. Klaus Winnes geht aus familiären Gründen und Christian Schick rückt nach. Klaus Winnes ist seit Januar 1972, also 45 Jahren Mitglied in der SPD Walldorf.

Seit 1999 ist er Gemeinderat in Walldorf und wurde 2004, 2009 und 2014 jeweils mit sehr guten Stimmergebnissen wiedergewählt. 11 Jahre war er als ehrenamtlicher Bürgermeister-Stellvertreter tätig. Die Ehrenstele und die Nadel des Gemeindetags BaWü für 10-jährige Mitgliedschaft im GR hat er bereits dafür erhalten. Klaus hat das Ohr bei den Menschen. Ihn spricht man an, wenn man etwas auf dem Herzen hat, wenn man sich über etwas geärgert hat und wenn man seine Hilfe braucht.

10 Jahre lang hat er z.B. für Bekannte und Freunde, die seine Hilfe brauchten, Arzttermine vereinbart und sie dorthin gefahren – das waren 4463 Fahrten in und außerhalb Walldorfs bis nach Heidelberg. Unermüdlich setzt er sich für Menschen ein.

Klaus ist ein Aktivposten in der SPD und in der Fraktion. Er war z.B. federführend bei der Einführung von Schuldnerberatung und anderen freiwilligen Hilfsangeboten der Stadt Walldorf. Wenn Klaus gebraucht wird ist er da. Klaus hat eine sehr soziale Grundeinstellung. Das belegen seine Einsätze für die Gemeinschaft Tag für Tag. Seine ganze Familie hat er damit angesteckt, denn auch seine Frau Silke hat ihn in seiner ehrenamtlichen Tätigkeit sehr unterstützt all die Jahre. Er ist heute aus dem Gemeinderat ausgeschieden, um Zeit für seine Familie, für Silke zu haben, die ihn braucht.

19 Jahre war Klaus Betriebsratsvorsitzender bei der Rototherm GmbH, einer Tochter der Kraftanlagen AG und davor 8 Jahre Betriebsratsvorsitzender bei der Firma Weidemann. Das belegt zweifelsfrei seinen vorbildlichen und sehr engagierten Einsatz für die Arbeitnehmerseite.

Auch für den Berufsnachwuchs und deren Ausbildung hat er sich intensiv eingesetzt. Insgesamt 26 Jahre war er Mitglied im Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer – und das auch über sein aktives Berufsleben hinaus.

Seine monatliche Veranstaltungsreihe „Walldorfer erzählen Walldorfern“ im Astorstift, dem Seniorenstift in Walldorf, ist eigentlich in Walldorf nicht mehr weg zu denken. Geschichte und Geschichten, Historisches aus Walldorf und Anekdoten aus dem alten Walldorf hält er damit lebendig– immer wieder durchmischt mit Informationen aus dem „neuen“ Walldorf. 10 Jahre macht er das nun schon – und das Café im Astorstift ist immer bis auf den letzten Platz belegt an diesen Donnerstagen.

Die Walldorfer SPD ist stolz, dass sie Klaus in ihren Reihen hat. Wir wären ein ganzes Stückchen ärmer ohne unseren Klaus, so die Walldorfer Ortsvereinsvorsitzende Andrea Schröder-Ritzrau. Klaus wird uns als sachkundiger Bürger weiter zur Seite stehen.

Ganz herzlich willkommen heißen wir Christian Schick in der Fraktion. Der Polizeibeamte und Familienvater macht unsere Fraktion nicht nur jünger, sondern auch vielfältiger, so der Fraktionsvorsitzende Manfred Zuber, der sich auf den neuen Impuls in der Fraktion freut und mit ihm die ganze Fraktion.

 

Homepage SPD Walldorf

Aktuelle Termine

27.05.2019, 17:00 Uhr
Wahlparty

Rund um das Wahlkreisbüro am Marktplatz Wiesloch

05.06.2019, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
SPD Walldorf - Politisches aus Stadt, Land und Bund

wird noch bekannt gegeben

Für uns im Bundestag

für uns im Bundestag

17.05.2019 08:15
Berliner Zeilen 06/2019.
Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde, ich bin der Auffassung, dass der Juso-Bundesvorsitzende Kevin Kühnert eine wichtige Debatte ausgelöst hat. Er stellt richtige Fragen. Über seine Antworten können wir streiten. Seit 70 Jahren leben wir in Freiheit, Frieden und wachsendem Wohlstand. Die Generation meiner Eltern hat das Land wieder aufgebaut und mit seinen Nachbarn versöhnt. Wahrscheinlich haben wir selten bessere Zeiten erlebt. Und gleichzeitig stimmt es, dass es

Über "Klimawandel: Herausforderungen für den Katastrophenschutz" hat die SPD-Bundestagsfraktion am vergangenen Mittwoch zusammen mit rund 250 Teilnehmern von Hilfsorganisationen, Feuerwehren, der Polizei und dem THW aus ganz Deutschland diskutiert. Mit dabei aus dem Rhein-Neckar Kreis war auch Clemens Heck vom THW aus Sinsheim. Er war meiner Einladung in die Hauptstadt gefolgt und profitierte auf der Konferenz von den Vorträgen und dem Austausch mit anderen Helferinnen und Helfern. "Mir wurde nochmals

Auf meine Einladung war Joachim Gauck gestern in Wiesloch. Er trug sich in das Goldene Buch der Stadt ein, lernte im Gespräch mit Oberbürgermeister Dirk Elkemann und Bürgermeister Ludwig Sauer etwas über die erste Tankstelle der Welt und sprach anschließend mit Menschen mit und ohne Migrationshintergrund über erfolgreiche Integration und was es dafür braucht. Mit dabei waren die Vorsitzende der alevitischen Gemeinde, Sultan Demir, Akif Ünal, Koordinator der Mevlana Moschee

wir für Wiesloch

AKTUELLES AUS DEM LAND

Eine Woche vor der Europawahl hat die SPD Baden-Württemberg den Wahlkampfendspurt eingeläutet. 500 Menschen auf dem proppenvollen Marktplatz in Heidelberg waren dabei, um Katarina Barley, Andrea Nahles und Andreas Stoch live zu erleben. Viel Beifall gab es für die klaren Ansagen im Kampf gegen Rechtspopulisten.

Nahles zur CDU: "Sprechen Sie mit einer Stimme"

"Wir alle müssen nun entscheiden, ob wir ein Europa haben wollen, in dem die Staaten mit Respekt und auf Augenhöhe zusammenarbeiten - oder ein nationalistisches Europa, in dem jeder nur an sich selbst denkt", erklärte SPD-Spitzenkandidatin Katarina Barley.

Gute frühkindliche Bildung funktioniert für uns im Dreiklang aus Gebührenfreiheit, Betreuungskapazitäten und Qualitätsentwicklung. Mehr Plätze und mehr Qualität kann es aber nur geben, wenn wir auch mehr Fachkräfte für die Kitas gewinnen.

Unser Maßnahmenpaket:

 

Freitagspost

Ludwig Wagner Preis

BIWU

BIWU

move21 (neues Fenster)