MIT DER SPD FÜR WIESLOCH

25.05.2016 in Gemeinderatsfraktion

Storch und Löwe dürfen nicht von den Stadtverkehrsbussen in Wiesloch und Walldorf verschwinden.

 

Stadtbus auf dem zentralen Omnibusbahnhof

Stadtbus mit "Storch und Löwe" Werbung auf dem zentralen Omnibusbahnhof Wiesloch-Walldorf.

Die SPD-Stadtratsfraktionen in Walldorf und Wiesloch fordern in einem gemeinsamen Antrag die jeweilige Verwaltung auf, bei der Vergabestelle des VRN die Zustimmung dazu einzuholen, dass die zukünftig VRN-blauen Stadtverkehrsbusse in Wiesloch und Walldorf zusätzlich wie bisher mit Löwe und Storch beklebt werden können.

 

28.04.2016 in Haushalt

Rede zum Haushalt der Stadt 2016

 
Klaus Rothenhöfer 200px

Liebe Bürgerinnen und Bürger

Gute Nachrichten zu Beginn einer Sitzung haben eher Seltenheitswert. Deshalb freuen wir uns umsomehr, dass Kultusminister Andreas Stoch am Ende seiner Amtszeit mit der Zuschussgewährung von 390 000 € für den Neubau der Sporthalle der Schillerschule dafür sorgt, dass er bei uns in guter Erinnerung bleibt. Seine Nachfolger mögen ihm nacheifern.

Überhaupt waren die Jahre der grün-roten Koalition gute Jahre für die Gemeinden Baden-Württembergs. In meiner Rede zum Haushalt 2012 habe ich ausgeführt:

 

 

27.04.2016 in Europa

Lars Castellucci mit Bundespräsident Joachim Gauck in Turin

 

v.li: Joachim Gauck, Laura Garavini, Lars Castellucci, Sergio-Mattarella

Die SPD Wiesloch begrüßt das Treffen zwischen dem örtlichen Bundestagsabgeordneten Lars Castellucci und Bundespräsident Joachim Gauck im Rahmen des Deutsch-Italienischen Dialogforums am 13. April 2016 in Turin.

 

17.04.2016 in Gemeinderatsfraktion

Radwegeverbindung Bahnhof - SAP

 
Seit ein paar Wochen versperrt, die Radwegeverbindung zur SAP

Die Verbindung vom S-Bahnhof Wiesloch-Walldorf zur SAP in Walldorf war bis vor einigen Wochen für Radfahrer einigermaßen akzeptabel, weil sie fast durchgängig durch den großen Parkplatz der Firma Heidelberger Druckmaschinen (HDM) fahren konnten. Dieser Weg führte direkt zur Philipp-Reiss-Straße. Seit einigen Wochen ist diese Durchfahrt nun geschlossen, HDM ließ dort einen Zaun bauen. Als Konsequenz sind alle Radfahrer zur SAP und in das Walldorfer Industriegebiet gezwungen, auf die Straße auszuweichen, die insbesondere zu Hauptverkehrszeiten morgens und abends vom Autoverkehr voll beansprucht wird. Es fehlt ein ausgewiesener Radweg, den Radfahrer mit gutem Gewissen nutzen können.

Die SPD-Fraktionen aus Wiesloch und Walldorf fordern daher in einem gemeinsamen Antrag an die jeweilige Stadtverwaltung, dass der Zweckverband Metropolpark Wiesloch-Walldorf und die Stadt Walldorf die Ausweisung/Ausgestaltung der Fahrradrouten vom Bahnhof Wiesloch-Walldorf in das Industriegebiet, insbesondere bis an die Dietmar-Hopp-Allee prüfen und umsetzen. Darüberhinaus sollen die Wegebeziehung auch für Fußgänger geprüft und Verbesserungsvorschläge erarbeitet werden.

 

 

04.02.2016 in Ortsverein

Schwierige Zeiten gemeinsam meistern

 

Neujahrsempfang der SPD in Wiesloch mit Franz Müntefering und Andrea Schröder-Ritzrau.
Umrahmt von nachdenklichen Beiträgen des Liedermachers Christoph Engelsberger die dazu aufriefen: „… schau nicht weg …“, keine Gleichgültigkeit in der heutigen Zeit zu zeigen, fand der gemeinsame Neujahrsempfang der SPD-Ortsvereine Wiesloch, Baiertal und Schatthausen statt. Prof. Gert Weißkirchen begrüßte neben dem Wieslocher Oberbürgermeister Dirk Elkemann und Bürgermeister Ludwig Sauer, den Bundestagsabgeordneten Dr. Lars Castellucci, die Landtagskandidatin Dr. Andrea Schröder-Ritzrau und auch die zahlreichen Gäste.

 

30.01.2016 in Gemeinderatsfraktion

Flüchtlingssituation in Wiesloch

 

In der Gemeinderatssitzung vom 27. Januar stellte die Stadtverwaltung ihre Planungen vor, wo und wie künftig Asylbewerber in der Gesamtstadt untergebracht werden könnten. Dies sorgte für einen riesigen Besucheransturm, inbesondere aus dem Stadtteil Frauenweiler. Denn dort wurde am Tag vor der Sitzung in einer Nacht- und Nebelaktion ein anonymes Flugblatt verteilt, mit dem Hinweis, dass in Frauenweiler für 120 Asylbewerber eine Anschlussunterkunft auf einem Gelände neben dem Kindergarten geplant sei und man deshalb in die Sitzung kommen solle.

Im Verlauf der Sitzung machten an die 200 Zuhörer aus Frauenweiler Stimmung mit üblen Zwischenrufen, hämischen Kommentaren und Buhrufen. Oberbürgermeister Elkemann musste mehrfach dagegen vorgehen.

Für unsere  Fraktion hielt Sonja Huth das Statement:

 

12.05.2016 in Veranstaltungen von SPD Rhein-Neckar

Einladung zur Zukunftskonferenz der SPD Rhein-Neckar am 30. Mai

 

Wie auf unserer Jahreshauptversammlung beschlossen, werden wir vor dem Landesparteitag eine Zukunftskonferenz durchführen, auf der wir den Initiativantrag der AG Migration und Vielfalt zur Zukunft der SPD eingehend beraten werden.

 

08.05.2016 in Ortsverein von SPD Walldorf

70 Jahre SPD Mitgliedschaft - ein herausragendes Jubiäum

 
Lars Castellucci und Günter Hansen

Günter Hansen, seit Oktober 1945 SPD Mitglied, hätte eigentlich im Oktober 2015 auf der großen Kreismitgliederehrung der SPD Rhein-Neckar zu diesem außergewöhnlichen Jubiläum in der Astoria-Halle geehrt werden sollen, was seine Gesundheit da leider nicht zu ließ.

Umso erfreuter waren Lars Castellucci,  Bundestagsabgeordneter  und stellvertretender SPD Landesvorsitzender sowie Roland Portner und Andrea Schröder-Ritzrau vom Ortsverein Walldorf, die Ehrung im kleinen Kreis nun nachholen zu können.

„Es ist auch für mich etwas ganz Besonderes, lieber Günter, einem Genossen für so lange Treue zur Partei zu danken“, sagte Lars Castellucci, als er die Ehrenurkunde und die Ehrennadel in Gold überreichte.

 

 

 

02.05.2016 in Ortsverein von SPD Walldorf

Generationenwechsel bei der SPD Walldorf

 
v.l. Dr. Andrea Schröder-Ritzrau, Thomas Funk, Roland Portner

Eine Ära ging zu Ende auf der Jahreshauptversammlung der SPD Walldorf. Roland Portner, der 20 Jahre die Geschicke der Walldorfer SPD geleitet hat, übergab den Vorsitz in jüngere und weibliche Hände. Der Kreisvorsitzende der SPD Rhein-Neckar, Thomas Funk, war gekommen, um Portner für sein herausragendes Engagement für die Sozialdemokratie zu ehren. Allein 5 Bundestagswahlen, 4 Landtagswahlen und ebenso viele Kommunalwahlen und Europawahlen habe Portner mit dem Ortsverein bestritten, so Funk, der es als wichtigen Punkt herausstellte, dass Roland Portner einen auch über die Stadtgrenzen hinaus sehr aktiven SPD- Ortsverein geführt habe.  Er dankte ihm an dieser Stelle auch für seinen Einsatz für die SPD Rhein-Neckar. Neben den vielen politischen SPD-Schwergewichten, die Portner während seiner Vorstandschaft in Walldorf begrüßen konnte, seien ihm Johannes Rau, ehemaliger Bundespräsident, und zuletzt Frank-Walter Steinmeier, der amtierende Außenminister, ganz persönlich wichtige Begegnungen gewesen, so Portner, der den anwesenden Genossen und Genossinnen herzlich dankte für die intensive, langjährige politische Zusammenarbeit.

 

 

27.04.2016 in Landespolitik von SPD Rhein-Neckar

Bildung: Schulen brauchen Verlässlichkeit

 

Lehrerverbände, Elternvertreter und Schulträger wünschen sich Zeit, um die Bildungsreformen wirken zu lassen. Die SPD Rhein-Neckar sieht im Bildungsbereich keine Alternative zum eingeschlagenen Weg der grün-roten Landesregierung im Bereich der Bildungspolitik.

 

mitmachen - mitentscheiden

Mitglied werden (neues Fenster)

 

Info

Link WebSozis   Link Soziserver

 

Aktuelle Termine

30.05.2016, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Zukunftskonferenz SPD Rhein-Neckar

Hilfeleistungszentrum, Galgenstr. 2, 69493 Hirschberg an der Bergstraße

 

für uns im Bundestag

Vergangene Woche habe ich einen Scheck über 500EUR an die Menschenrechtsorganisation Terre de Femme übergeben. Etwa die Hälfte des Betrages wurde von politisch interessierten Bürgerinnen und Bürgern aus meinem Wahlkreis beigesteuert, die im Februar 2016 eine politische Bildungsreise nach Berlin unternommen haben. Ich habe den Betrag aufgerundet und den Scheck an Renate Staudenmeyer, Leiterin des Bereichs "Internationale Zusammenarbeit" bei Terre de Femme, übergeben. Terre des Femmes ist eine Menschenrechtsorganisation, die sich für die

13.05.2016 14:41
Berliner Zeilen - 6/16.
Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde, zunächst herzlichen Dank für die vielen Rückmeldungen auf meine letzten Zeilen. Wie versprochen folgt bald eine Einladung an alle, die sich beteiligt haben. In Europa läuft derzeit vieles eher auseinander und die Arbeit der Parlamentariergruppen ist ein Beitrag, zueinanderzufinden. Diese Woche fand der Gegenbesuch der Italiener im Rahmen unserer Deutsch-Italienischen Parlamentariergruppe statt. Dabei sind wir auch heiklen Themen wie der Zwangsarbeitergeschichte während

Gemeinsam mit der SPD-Bundestagsfraktion suche ich politikinteressierte Jugendliche, die am Planspiel Zukunftsdialog teilnehmen wollen. Dabei geht es um eine spielerische, aber realistische Simulation der Arbeit der SPD-Bundestagsfraktion. Die Nachwuchspolitikerinnen und -politiker werden nach Berlin eingeladen und tagen vom 16. bis zum 18. Oktober 2016 in den Gebäuden des Deutschen Bundestags. Teilnehmen können Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 20 Jahren. Interessierte aus seinem Wahlkreis bitte ich bis zum 12. Juni 2016 einen

 

AKTUELLES AUS DEM LAND

Der SPD-Landesvorstand hat am Freitagnachmittag in Stuttgart die Äußerungen der AfD-Abgeordneten Baum in dieser Woche einmütig und in aller Schärfe verurteilt.

Die SPD in Baden-Württemberg will noch im Herbst dieses Jahres Neuwahlen ihres Landesvorstands vornehmen. Das kündigte SPD-Chef Nils Schmid nach einer Sitzung des Vorstands am Freitagnachmittag an.

Der SPD-Landesvorsitzende Nils Schmid hat den grün-schwarzen Koalitionsvertrag als "Dokument des Stillstands" scharf kritisiert. "Das wird eine Schlafwagen-Koalition auf dem kleinsten gemeinsamen Nenner. Aber ohne eine Vision lässt sich die Zukunft Baden-Württembergs nicht gewinnen", erklärte Schmid.

 

 

Online-Spende Wiesloch

Spende SPD Wiesloch (neues Fenster)

 

Ludwig-Wagner-Preis

Ludwig Wagner Preis (neues Fenster)

 

BIWU

BIWU (neues Fenster)

 

move21

move21 (neues Fenster)

 

Aktuelles Thema