Wie wollen wir eigentlich miteinander leben?

Veröffentlicht am 29.01.2019 in Gemeinderatsfraktion
 

Das fragt die Wanderausstellung der Jugendmigrationsdienste über das Zusammenleben von jungen Menschen. Der Stadtrat von Walldorf war in die Aula der Realschule zur Ausstellungseröffnung der Wanderausstellung „Youniworth“ des Servicebüros der Jugendmigrationsdienste eingeladen.
Der SPD Fraktion war dieser Termin so wichtig, dass wir fast geschlossen dabei waren.
Die Ausstellung bietet Möglichkeit die Schüler aller Walldorfer Schulen ab der siebten Klasse für das Thema zu sensibilisieren.  Die Schulsozialarbeit hatten zusammen mit dem Jump und der Integrationsbeauftragten ein tolles Rahmenprogramm geschaffen und Schüler und Schülerinnen der Realschule hatten ein internationales Buffet bereitet, was seines Gleichen sucht. Danke dafür!
Die Ausstellung schafft Raum für Annäherung auf jugendgerechtem Niveau. Es darf auch Spaß machen Menschen unterschiedlicher Kultur und Herkunftsgebiete kennenzulernen und ihre Geschichte zu hören. Zum Beispiel am gemeinsamen Selfie-Stand. Dank an die Realschule, dass sie die Räumlichkeiten zur Verfügung stellt.
Die SPD Fraktion wünscht der Ausstellung viele interessierte und offene Besucher und vor allem gute Begegnungen.

Das Bild zeigt v.l.n.r. aus der SPD Fraktion: Lorenz Kachler, Andrea Schröder-Ritzrau, Petra Wahl, Elisabeth Krämer, Manfred Zuber und Birgit Böhli-Tretschock, sachkundige Bürgerin im Sozialausschuss
 

 

Homepage SPD Walldorf

AKTUELLES AUS DEM LAND

23.06.2022 15:12
#Wegmit219a.
Morgen geht es im Bundestag um die Streichung des Artikels 219a und einen Schluss der Kriminalisierung von Ärzt:innen, die über Schwangerschaftsabbrüche informieren. Das ist wichtig, denn wir wollen mehr Selbstbestimmung ermöglichen und für alle mehr niedrigschwellige Beratungsangebote sicherstellen.

Worum geht es?

Ärzt:innen werden durch §219a kriminalisiert, wenn sie über Schwangerschaftsabbrüche informieren. Diese Kriminalisierung führt zu einer Verschlechterung der medizinischen Versorgungssituation. Besonders im ländlichen Raum sind kaum noch Ärzt:innen anzutreffen, die Schwangerschaftsabbrüche durchführen können.

Es ist wieder soweit! Was ist heiß begehrt, mal eine runde Sache, mal viel Käse? Pizza. Und Politik. Unter dem Motto "Pizza & Politik" laden viele unserer SPD-Bundestags- oder Landtagsabgeordneten rund um den Aktionstag am 30. Juni ein, um mit jungen Menschen bei Pizza und kalten Getränken ins Gespräch zu kommen, Fragen zu beantworten, und gemeinsam zu diskutieren. Wir haben für euch zusammengefasst, wo in eurer Nähe in Baden-Württemberg Termine stattfinden.

Am Samstag, 25. Juni findet in der Esslinger Osterfeldhalle der gemeinsame Kommunalkongress von SPD und SGK Baden-Württemberg statt. Neben Reden unseres Landesvorsitzendes Andreas Stoch, von Staatsministerin Barbara Bosch und Karlsruhes OB Dr. Frank Mentrup und einem digitalen Grußwort von Bundeskanzler Olaf Scholz gibt es Gelegenheit zum Austausch untereinander. Außerdem kann in vier Themenforen aktiv mitgearbeitet werden. Es erwarten euch spannende Gesprächspartner:innen und Referent:innen aus Politik, Verwaltung und Praxis.

 

Freitagspost

Ludwig Wagner Preis

BIWU

BIWU

move21 (neues Fenster)