06.07.2017 in Gemeinderatsfraktion

Aus der Ausschusssitzung vom 5.7.2017

 
Klaus Rothenhöfer

Leider berichten Wieslochs Print-Medien aus dem Gemeinderat nur noch spärlich und aus den Ausschüssen überhaupt nicht mehr. So war auch in der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Technik und Umwelt trotz bedeutender Themen kein Pressevertreter anwesend. Ich will daher erneut aus meiner – subjektiven – Sicht einen kurzen Bericht geben mit Hinweisen auf weitere Informationsmöglichkeiten.

Nach einem Vor-Ort-Termin unmittelbar vor der Ausschusssitzung entschied sich der Ausschuss einstimmig für die Kofferleuchte (Leuchte 1 bei der SPD-Umfrage) als zukünftiges Modell für die Altstadt und besonders hervorzuhebende Plätze in Wiesloch. Es ist aus meiner Sicht außerordentlich bemerkenswert, dass diese Entscheidung einstimmig fiel, das war nicht unbedingt zu erwarten.

29.06.2017 in Ortsverein

Gründung der Juso AG rund um Wiesloch-Walldorf

 
Juso 26062017

Die Jungsozialisten organisieren sich. Formate wie Pizza & Politik und Cheers to politics laden schon seit längerem junge Leute zur politischen Information und Diskussion ein. Nun gibt es auf kommunaler Ebene auch ein Organ zur politischen Teilhabe. Seit dem 26. Juni 2017 gibt es eine Juso Arbeitsgruppe (AG) im Raum Wiesloch-Walldorf und Umgebung.

28.06.2017 in Ortsverein

Auswertung der Umfrage zu den Dekorleuchten

 

Die Dekorleuchten in der Fußgängerzone, dem Markt-, Kirchen- und Adenauerplatz sollen durch stromsparende LED Leuchten ersetzt werden.
Die Stadtverwaltung hat im Vorfeld der Entscheidung drei „Musterleuchten“ aufgestellt.
Dazu interessierte uns Ihre Meinung. Sie haben sich ein paar Minuten Zeit für das Beantworten der Fragen genommen.
Vielen Dank.

27.06.2017 in Ortsverein

Cheers to politics – Diskussion über „Europakrise – Zukunft oder Spaltung?“

 
Cheers 23062017

Auch in diesem Monat fand wieder Cheers to politics (Ctp) statt, das Treffen für junge Politikinteressierte. Thema diesmal war „Europakrise – Zukunft oder Spaltung?“. Für die Generation der TeilnehmerInnen von Ctp erscheint die Europäische Union (EU) manchmal als Selbstverständlichkeit. Die meisten der jungen Leute kennen nur ein Leben in einem befriedeten Europa mit offenen Grenzen. Doch, auch wenn es vielen als selbstverständlich erscheint, erkennen auch die jungen Menschen die Probleme der Konstruktion – das haben nicht zuletzt die vergangenen Monate seit dem Brexit gezeigt

10.06.2017 in Ortsverein

Online-Umfrage zu Dekoleuchten

 

Bei der Entscheidung über die in der Fußgängerzone, dem ev. Kirchen-, Markt- und Adenauerplatz aufzustellenden Dekoleuchten lädt die SPD Wiesloch Bürgerinnen und Bürger zum Mitmachen ein. Drei Musterleuchten sind im Bereich Marktplatz/Hauptstraße aufgestellt. Dazu bietet die Wieslocher SPD eine online-Umfrage an, mittels derer interessierte Bürgerinnen und Bürger ihre Meinung zu den einzelnen Modellen abgeben und begründen können.

02.06.2017 in Gemeinderatsfraktion

Aus der Ausschusssitzung

 
Klaus Rothenhöfer

Leider berichten Wieslochs Print-Medien aus dem Gemeinderat nur noch spärlich und aus den Ausschüssen überhaupt nicht mehr. So war auch in der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Technik und Umwelt trotz wichtiger Themen kein Pressevertreter anwesend.
Ich will daher aus meiner – subjektiven – Sicht einen kurzen Bericht geben mit Hinweisen auf weitere Informationsmöglichkeiten.

17.07.2017 in Bundespolitik von SPD Rhein-Neckar

Kreisparteitag in Wiesenbach: „Angela Merkel hat vielleicht ein Programm, aber keinen Plan!“

 

Lange hat es gedauert und nun ist sie wieder offen: Die Ortsdurchfahrt von Wiesenbach. Nicht nur für viele Pendler ist dies eine Freude, sondern auch für die aus dem Rhein-Neckar-Kreis angereisten Delegierten des SPD-Kreisparteitages. Diese hatten am  11. Juli im Bürgersaal der Gemeinde über Anträge zu beraten und stimmten sich auf den Wahlkampf ein.

10.07.2017 in Ortsverein von SPD Walldorf

Walldorfer Genossen auf der 14. Roten Radtour der SPD Sandhausen - Wahlfahrt 2017 mit Lars Castellucci (MdB)

 
Teilnehmer der 14. Rote Radtour

Seit 14 Jahren veranstaltet die SPD Sandhausen ihre “Rote Radtour“. In diesem Jahr hatten die Genossen zur “Wahlfahrt“ geladen.

Wie auch in den vergangenen Jahren schloss sich eine Delegation der SPD Walldorf an. Auch unser Bundestagsabgeordneter Lars Castellucci radelte mit. Es ging von Sandhausen über Wiesloch, wo die Walldorfer dazu stießen, dann nach Epfenbach zum Brunnenfest der dortigen SPD. Auf dem Weg grüßten die SPD Ortsvereine der Orte durch die die Tour ging. Es gab eine kleine Pause mit Getränken in Wiesloch sowie köstliche Bewirtung in Dielheim und Meckesheim sowie am Ziel der Fahrt in Epfenbach.

Ortsvereinsvorsitzende Andrea Schröder-Ritzrau, sowie Hans Posawatz und Rüdiger Borchers radelten ebenfalls mit – die ganzen 64 km. Hier findet man Impressionen.

30.06.2017 in Bundespolitik von SPD Rhein-Neckar

Endlich Ehe für alle: Große Freude bei der SPD in der Region

 

„Wir haben uns lange dafür eingesetzt und sind jetzt umso glücklicher, dass endlich auch homosexuelle Paare heiraten dürfen“, beschrieben die Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft der SPD für Akzeptanz und Gleichstellung (SPDqueer) Heidelberg/Rhein-Neckar, Jann Chounard und Steven Mohlau, ihre Gefühle nach dem heutigen Votum für die Ehe für alle im Deutschen Bundestag.

30.05.2017 in Ortsverein

"Nationalstolz - Fluch oder Segen?"

 
Das Wetter lud die 20 jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Cheers to politics (Ctp) ein, es sich auf dem Wieslocher Marktplatz gemütlich zu machen. Bei kühlen Getränken und strahlendem Sonnenschein widmeten sie sich dem Thema "Nationalstolz - Fluch oder Segen?".

 

Martin Schulz

Aktuelle Termine

04.08.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
SPD Walldorf: Politisches aus Stadt, Land und Bund

Zur Sommersitzung Politisches aus Stadt, Land und Bund lädt die OV Vorsitzende Heidelberger Sraße 36

09.08.2017, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Ferienspaß mit der SPD Walldorf

16.08.2017, 18:00 Uhr
Stammtisch der SPD Wiesloch

Wiesloch, Friedrichshof (Hauptstraße 68)

wir für Wiesloch

Für uns im Bundestag

für uns im Bundestag

Seit er sich bei den Behörden in Addis Abeba für eine ordnungsgemäße Handhabung der Visa-Erteilung eingesetzt hat, fühlt sich der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci dem Projekt "Tariku and Desta Kids? Education through Tennis Developement" (TDKET) und dem Gründer Tariku Tesfaye verbunden. Seit dem 16. Juli sind Kinder aus Äthiopien im Racket Center in Nußloch und erhalten dort noch bis zum 21. August Tennistraining, Förderunterricht und Turnierbetreuung. Es ist diese Idee, die

"Kein anderer SPD-Bundestagskandidat hat im vergangenen Monat mit seinem Wahlkampfteam an so viele Haustüren geklopft wie Lars Castellucci!", das teilte mir unsere Berliner SPD-Wahlkampfzentrale jetzt mit. Knapp 1.000 Haushalte habe ich mit meinen Mitstreiterinnen und Mitstreitern in diesem Wahlkampf bereits besucht. Wir haben mit den Bewohnerinnen und Bewohnern gesprochen oder zumindest eine kurze Nachricht hinterlassen, wenn wir niemanden angetroffen haben. Dafür erhält mein Team nun auch eine kleine Überraschung aus

Ist die Innere Sicherheit in Deutschland bedroht? Nein, sagt der Kriminologe und ehemalige niedersächsische Justizminister Professor Christian Pfeiffer. Und doch gebe es auf diesem Gebiet einiges zu tun. Darüber habe ich mit ihm und vielen Gästen bei einer gut besuchten Veranstaltung im Schmidts in Wiesloch diskutiert. In seinem Vortrag stellte Christian Pfeiffer dar, dass die allgemeine Kriminalitätsrate, gerade bei schweren Verbrechen wie Sexualmorden, in den letzten Jahrzehnten stetig gesunken sei.

AKTUELLES AUS DEM LAND

25.07.2017 10:35
Ein Tag mit Leni Breymaier.
"Vor über einem Jahr habe ich meine Kandidatur als SPD-Landesvorsitzende erklärt. Ich bin immer noch überwältigt von Ihrer/eurer großartigen Unterstützung online und offline. Dafür möchte ich mich recht herzlich bedanken. Ich darf Ihnen/euch heute meinen ersten eigenen Kurzfilm vorstellen. Viel Spaß dabei", Leni Breymaier.

Auf dem Kleinen Landesparteitag in Balingen gingen die Neumitglieder Laura und Massimo auf Facebook live. Sie interviewten die SPD-Landesvorsitzende Leni Breymaier.

Martin Schulz besuchte am Dienstag gemeinsam mit Leni Breymaier und Andreas Stoch das Gardena-Werk in Niederstotzingen. Im Mittelpunkt stand das Modellprojekt "Verlängerte Werkbank". Gardena hat in Kooperation mit der AWO Heidenheim und dem Jobcenter Heidenheim Arbeitsplätze für mehrfach gehandicapte langzeitarbeitslose Menschen eingerichtet. Ein Projekt, das den Menschen wieder Sicherheit und Struktur gibt - gleichzeitig Teilhabeperspektiven erhöht. "Arbeit ist die Grundlage für ein selbstbestimmtes, würdiges Leben", so Martin Schulz: "Und deswegen ist der zweite Arbeitsmarkt, ist der soziale Arbeitsmarkt, wenn wir ihn bilden - und wir müssen das tun - ein Stück Verwirklichung dieses Anspruches auf Menschenwürde."

 

Ludwig-Wagner-Preis

Ludwig Wagner Preis

BIWU

BIWU

move21

move21 (neues Fenster)