Gemeinsam. Gestalten. Nachhaltig.

SPD Wiesloch

Bewirtschaftung der Mensa im Schulzentrum  

Veröffentlicht am 21.06.2024 in Gemeinderatsfraktion
 

Stadträtin Petra Wahl

Da der Vertrag zur Bewirtschaftung der Mensa im Schulzentrum zum Schuljahresende 2023/2024 ausläuft, wurde auf der Grundlage des beschlossenen Verpflegungskonzepts im April eine europaweite Ausschreibung durchgeführt. Zum Submissionstermin lagen 2 Angebote vor. Nach der Vorberatung im Ausschuss Anfang Juni beschloss der Gemeinderat am 11. Juni die Vergabe einstimmig an die Firma Kantine ´73. Stadträtin Petra Wahl begründete die Zusage für die SPD-Fraktion: „Das Gute vorweg, der neue Caterer für das Schulzentrum bleibt der alte. Im vergangenen Jahr haben wir hier im Gemeinderat das Verpflegungskonzept beschlossen. Intensive Arbeitskreis-Sitzungen gingen voraus. Und darauf fußte nun diese Ausschreibung. 

Sorge bereitete uns allerdings, dass hier eine europaweite Ausschreibung erfolgen musste und daher auch die Regionalität, die ja gesetzlich leider nicht festgelegt werden kann, an Bedeutung verloren gehen könnte.

Weiterhin hatten wir beschlossen, dass das Verpflegungskonzept  bei künftigen Ausschreibungen zur Essensversorgung in der Leistungsbeschreibung den Mindeststandard definiert. Das Credo des Schulzentrums fand hierbei Berücksichtigung und außer der Vorgabe, ein Glas Wasser zu einer Mahlzeit anzubieten, wünschte man sich hier ein gleichbleibendes Angebot. 

Der SPD-Fraktion ist ein gesundheitsförderndes und nachhaltigeres Verpflegungsangebot an den Schulen  wichtig. Es muss den vielen Anforderungen und Wünschen gerecht werden und gleichzeitig nimmt die Bedeutung  der Nachhaltigkeit an Wichtigkeit zu. Das Interesse der Schüler*innen an ihrer Gesundheit und der Erhaltung der Umwelt wird immer größer, ebenso wie der Wunsch nach vielfältigen, frischen und abwechslungsreichen Mahlzeiten.  

Die Umsetzung des „DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung in Schulen“ bedeutet für Eltern, dass sie sich sicher sein können, dass diese Aspekte alle berücksichtigt werden. Eine  ausgewogene  Ernährung steht im Vordergrund. 

In den vergangenen Jahren hat sich die Firma Kantine ´73 – besser bekannt als ´Betzwieser´ – als Essensversorger des Schulzentrums  bewährt. Elternwunsch und Schüler*innen Wunsch finden weitestgehend Berücksichtigung. Daher sind wir letztendlich froh, dass Bewährtes bleibt und es weiterhin, wie gewohnt, ein leckeres und ausgewogenes Essen für die rund 2000 Schüler*innen geben wird. 

Wir stimmen heute gerne zu, den Dienstleistungsrahmenvertrag über die Bewirtschaftung der Mensa im Schulzentrum sowie die Bewirtschaftung der Cafeteria und des Containers für die beiden Schuljahre 2024/2025 und 2025/2026 an die Fa. Kantine ´73 aus Mannheim zu vergeben (Gesamtpreis: 625.282,27 €) und gleichzeitig, ein Vertrauensvorschuss von unserer Seite, die Verwaltung zu ermächtigen – soweit im Anschluss von der Verlängerungsoption Gebrauch gemacht werden soll – danach den Auftrag wieder an die Fa. Kantine 73 auf der Grundlage dieses Leistungsverzeichnisses für die Schuljahre 2026/2027 und anschließend für das Schuljahr 2027/2028 zum Preis von je 312.641,13 € zu vergeben.“  

Homepage SPD Walldorf

Für uns im Landtag

AKTUELLES AUS DEM LAND

Am Freitag, dem 12. Juli, fand unser Neumitgliederseminar im Landtag statt. 150 neue Mitglieder in der Partei durften zunächst eine Führung durch den Landtag erleben und im Anschluss in einen engen Austausch mit der Parteispitze gehen. Mit dabei waren Andreas Stoch, Sascha Binder und Dorothea Kliche-Behnke. Vielen Dank für die tollen Gespräche mit euch.

Die Carlo-Schmid-Stiftung hat das Medienhaus "CORRECTIV" für seinen herausragenden Beitrag zur Stärkung der Demokratie ausgezeichnet. Der mit 5.000 Euro dotierte Carlo-Schmid-Preis wurde CORRECTIV am 6. Juli 2024 in Mannheim verliehen.

Neues Bafög: Mehr Unterstützung, mehr Flexibilität, mehr Gerechtigkeit

Seit über 50 Jahren unterstützt das Bafög junge Menschen bei ihrer Schul- oder Hochschulausbildung. Um die Förderung an die heutigen Bedürfnisse anzupassen, haben wir in dieser Wahlperiode das Bafög dreimal reformiert und nun ein neues Gesamtpaket verabschiedet. Mit dem in der letzten Woche verabschiedeten Paket sorgen wir nicht nur für mehr Flexibilität, bessere Startbedingungen und höhere Freibeträge ­- sondern auch für höhere Bedarfssätze und Wohnkostenzuschläge. Damit wird das Bafög besser und gerechter für alle.

 

BIWU

BIWU