Besuch des Europaparlaments

Veröffentlicht am 28.05.2017 in Ortsverein
 

Besuch des Europäischen Parlaments in Straßburg

Am 17. Mai lud der SPD-Ortsverein Walldorf zu einem Besuch des Europaparlaments ein. Um viertel nach Sieben trafen sich Genossinnen und Genossen, Mitglieder der Generationenbrücke Walldorf und interessierte Bürger aus der anliegenden Region. Nach kurzer Begrüßung durch die Ortsvereinsvorsitzende Andrea Schröder-Ritzrau und die Reiseleitung Elisabeth Krämer und Siegfried Kopizenski machte sich die 35-köpfige Reisetruppe gut gelaunt auf den Weg. Die gute Stimmung hielt, bis ein erschreckendes Warnsignal den Busfahrer dazu zwang unerwartet die Ausfahrt Karlsruhe-Rüppur zu nehmen. An einer Tankstelle fanden wir Obdach, während wir auf das Reparatur-Team warteten. Bei Kaffee und Kuchen nutzen wir die Wartezeit nutzen zum gegenseitigen Kennenlernen.

Nach 2, 5 Stunden konnten wir unsere Reise fortsetzten. Unsere Reiseleitung organisierte spontan während der Fahrt das Programm um. In Absprache mit dem Büro des Europaabgeordneten Peter Simon konnten alle Programmpunkte (bis auf die geplante Stadtführung) ungekürzt stattfinden.

Zuerst nahmen wir ein gemütliches Mittagessen im Restaurant „Le Gruber“ ein, bevor wir anschließend die Möglichkeit hatten, an einer aktuellen Plenarsitzung des Europäischen Parlaments auf der Zuschauertribüne teilzunehmen. Die Debatte beschäftigte sich unter anderem mit der Abschaffung der Roaming-Gebühren innerhalb Europas. Anschließend nahm sich unser SPD-Abgeordneter Peter Simon trotz seines vollen Terminkalenders und unserer Verspätung Zeit und gab uns interessante Einblicke in seinen Arbeitsalltag und aktuelle Themen. In einem engagierten Vortrag informierte er über die vergangene und aktuelle Flüchtlingssituation. Er ging auf die Problematik der zwei Standorte des Parlaments, Brüssel und Straßburg, ein. Im Hinblick auf die notwendige Weiterentwicklung der Europäischen Union, befürwortete er, dass zukünftig Projekte auch in kleineren Staatenverbünden erarbeitet und umgesetzt werden können.

Nach einer lebhaften Diskussion verabschiedeten wir uns von Peter Simon und traten die erste Etappe unserer Heimreise mit der kürzlich eröffneten Straßenbahnlinie über den Rhein nach Kehl an. Dort bestiegen wir unseren Bus, der uns alle wohlbehalten nach Walldorf brachte. Damit endete ein ereignisreicher und informativer Besuch, der uns Straßburg mit seinem Europaparlament ein Stückchen näher brachte.

 

 

Homepage SPD Walldorf

Martin Schulz

Aktuelle Termine

23.08.2017, 19:00 Uhr
Auf einen Dämmerschoppen mit Ute Vogt und Lars Castellucci

Wieslocher "Bussierhäusel", Grassenberg

07.09.2017, 19:00 Uhr
SPD Walldorf: Politisches aus Stadt, Land und Bund

Hillesheimscheune

19.09.2017, 15:00 Uhr
Martin Schulz in Heidelberg

Universitätsplatz

wir für Wiesloch

Für uns im Bundestag

für uns im Bundestag

21.08.2017 07:27
Zeilen aus dem Wahlkampf.
Liebe Freundinnen und Freunde von Lars, wir, das Team Castellucci, laufen in unterschiedlichster Besetzung seit vielen Wochen durch den schönsten Wahlkreis Deutschlands - Rhein-Neckar. An fast 3.000 Türen haben wir bereits geklopft und mindestens nochmal so viele wollen wir bis zur Bundestagswahl in knapp fünfeinhalb Wochen schaffen. Dabei folgen wir einem ganz einfachen Prinzip und orientieren uns an nur drei kurzen Fragen: Kennen Sie eigentlich schon Ihren Bundestagsabgeordneten? Gehen Sie am 24. September wählen? Und, könnten

Gemeinsam mit der SPD-Kreistagsfraktion lade ich sehr herzlich zur Roten Radtour am Sonntag, den 20. August, ein. Start ist um 10:30 Uhr am Parkhaus des S-Bahnhofs Wiesloch-Walldorf. Ich freue mich, während der Fahrt und bei Pausen zu Umwelt- und Verkehrsthemen vor Ort ins Gespräch zu kommen. Alle Interessierten können sich gerne jederzeit auch unterwegs "einklinken" oder einfach am Ende in Neckargemünd dazukommen. Die Tour verläuft über Rauenberg, Dielheim, Meckesheim, Spechbach,

Die SPD Wiesloch veranstaltet am Mittwoch, den 23. August, um 19 Uhr einen Dämmerschoppen im Wieslocher Bussierhäusel und hat Ute Vogt und mich dazu eingeladen. Ute Vogt kommt wie ich aus Wiesloch und ist nach ihrer Zeit als SPD-Landespolitikerin für Stuttgart in den Deutschen Bundestag gewählt worden. Bei Wein und Livemusik von Stefan Zirkel sind alle Interessierten herzlich eingeladen, mit Ute Vogt und mir ins Gespräch zu kommen - ganz ungezwungen

AKTUELLES AUS DEM LAND

18.08.2017 08:27
TV-Spot zur Bundestagswahl.
Deutschland kann mehr. Lasst uns unser Land gerechter machen, mutig die Zukunft gestalten und für ein besseres Europa kämpfen!

Unsere Landesvorsitzende Leni Breymaier spricht im Interview mit der Stuttgarter Zeitung über die Zukunft der Autobranche. Wir veranstalten am 6.September in Stuttgart einen länderübergreifenden Mobilitätsgipfel, um das Thema breit anzugehen - mit den Landesparteien in Bayern, Rheinland-Pfalz, Hessen und Thüringen, die allesamt traditionsreiche Autostandorte haben.

Das Interview gibt es hier

Weitere Infos zur Veranstaltung "Zukunft der Mobilität"

"Es geht nicht um Diesel, Feinstaub oder das Elektroauto, sondern es geht um Menschen. Es geht um diejenigen, die in Stuttgart wohnen und Leben, diejenigen die jeden Tag nach Stuttgart pendeln und es geht um die, die in der Automobilindustrie ihr Geld verdienen. Und zwischen all diesen Bedürfnissen muss man einen Ausgleich finden.

 

Ludwig-Wagner-Preis

Ludwig Wagner Preis

BIWU

BIWU

move21

move21 (neues Fenster)