Aus der Ausschusssitzung

Veröffentlicht am 02.06.2017 in Gemeinderatsfraktion
 
Klaus Rothenhöfer

Leider berichten Wieslochs Print-Medien aus dem Gemeinderat nur noch spärlich und aus den Ausschüssen überhaupt nicht mehr. So war auch in der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Technik und Umwelt trotz wichtiger Themen kein Pressevertreter anwesend.
Ich will daher aus meiner – subjektiven – Sicht einen kurzen Bericht geben mit Hinweisen auf weitere Informationsmöglichkeiten.

Zunächst stimmte der Ausschuss in seiner Funktion als Betriebsausschuss der Stadtwerke Wiesloch der Sanierung der zweiten Reinwasserkammer des Hauptpumpwerkes Walldorf mit einem Projektvolumen von 235.000 EUR zu. Das ist eigentlich nicht spektakulär, die Sanierung wurde bereits 2015 mit der ersten Kammer begonnen. Die Sanierung der Reinwasserkammern konnte wegen unerwartet schlechter Untergrundverhältnisse und damit verbundener Kostensteigerungen und Zeitverschiebungen zunächst nur für eine Behälterkammer fertig gestellt werden. Es erfolgte eine Teilkündigung für die 2 Behälterkammer.

Die daraufhin erfolgte Überplanung der notwendigen Arbeiten und eine neue Kostenberechnung ergaben nun ein Projektvolumen von 235.000 EUR für die Sanierungsarbeiten der zweiten Reinwasserkammer. 112.000 EUR sind im Wirtschaftsplan 2017 eingestellt, im Vorgnff auf den Wirtschaftsplan 2018 wurde den Restmitteln von 123.000 EUR zugestimmt.

Da gefühlt in fast jeder Sitzung ein solcher "Vorgriffsbeschluss" gefasst wurde, hatte ich im Vorfeld der Sitzung eine Übersicht über die bereits beschlossenen Vorgriffe beantragt. Diese wurde während der Sitzung vorgelegt und kann jetzt fortgeschrieben werden.

Trotz nachdrücklichen Werbens seiten der Verwaltung verweigerte die Mehrheit des Ausschusses die Bereitstellung von Mitteln für eine Durchführung einer Sicherheitsbefragung 2017 in Wiesloch. Es gab erhebliche Bedenken gegen den Umfang des Fragebogens – wer beantwortet einen sechsseitigen Fragebogen -, gegen Fragen, die mehr der Erhebung von persönlichen Daten als der Sicherheit dienen – ist es für Sie wichtig an Gott zu glauben? – und gegen Fragen, die ganz unterschiedliche Probleme – besprühte/beschmierte Hauswände und Parallelgesellschaften – auf eine Stufe stellten. Vorlage und Fragebogen  Lediglich die Vertreter der CDU stimmten der Verwaltungsvorlage zu.

Bekannt gegeben wurde, dass Wiesloch zur Teilnahme am Fußverkehrs-Check 2017 ausgewählt wurde. Nach einem Auftaktworkshop wird es zwei Begehungen geben. Bürgerinnen und Bürger sind zum Mitmachen eingeladen.

Auch bei der Entscheidung über die in der Innenstadt aufzustellenden Dekoleuchten sind Bürgerinnen und Bürger zum Mitmachen eingeladen. Drei Musterleuchten sind aufgestellt.

 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Mitbürger

Mir gefällt die klassische Bogenlampe am besten, also die Lampe auf dem mittleren der drei Bilder. Ich denke sie passt gut zu einer nicht primär funktionalen Stadtatmosphäre.

Autor: Burkard Hotz, Datum: 12.06.2017


Martin Schulz

Aktuelle Termine

23.08.2017, 19:00 Uhr
Auf einen Dämmerschoppen mit Ute Vogt und Lars Castellucci

Wieslocher "Bussierhäusel", Grassenberg

07.09.2017, 19:00 Uhr
SPD Walldorf: Politisches aus Stadt, Land und Bund

Hillesheimscheune

19.09.2017, 15:00 Uhr
Martin Schulz in Heidelberg

Universitätsplatz

wir für Wiesloch

Für uns im Bundestag

für uns im Bundestag

21.08.2017 07:27
Zeilen aus dem Wahlkampf.
Liebe Freundinnen und Freunde von Lars, wir, das Team Castellucci, laufen in unterschiedlichster Besetzung seit vielen Wochen durch den schönsten Wahlkreis Deutschlands - Rhein-Neckar. An fast 3.000 Türen haben wir bereits geklopft und mindestens nochmal so viele wollen wir bis zur Bundestagswahl in knapp fünfeinhalb Wochen schaffen. Dabei folgen wir einem ganz einfachen Prinzip und orientieren uns an nur drei kurzen Fragen: Kennen Sie eigentlich schon Ihren Bundestagsabgeordneten? Gehen Sie am 24. September wählen? Und, könnten

Gemeinsam mit der SPD-Kreistagsfraktion lade ich sehr herzlich zur Roten Radtour am Sonntag, den 20. August, ein. Start ist um 10:30 Uhr am Parkhaus des S-Bahnhofs Wiesloch-Walldorf. Ich freue mich, während der Fahrt und bei Pausen zu Umwelt- und Verkehrsthemen vor Ort ins Gespräch zu kommen. Alle Interessierten können sich gerne jederzeit auch unterwegs "einklinken" oder einfach am Ende in Neckargemünd dazukommen. Die Tour verläuft über Rauenberg, Dielheim, Meckesheim, Spechbach,

Die SPD Wiesloch veranstaltet am Mittwoch, den 23. August, um 19 Uhr einen Dämmerschoppen im Wieslocher Bussierhäusel und hat Ute Vogt und mich dazu eingeladen. Ute Vogt kommt wie ich aus Wiesloch und ist nach ihrer Zeit als SPD-Landespolitikerin für Stuttgart in den Deutschen Bundestag gewählt worden. Bei Wein und Livemusik von Stefan Zirkel sind alle Interessierten herzlich eingeladen, mit Ute Vogt und mir ins Gespräch zu kommen - ganz ungezwungen

AKTUELLES AUS DEM LAND

18.08.2017 08:27
TV-Spot zur Bundestagswahl.
Deutschland kann mehr. Lasst uns unser Land gerechter machen, mutig die Zukunft gestalten und für ein besseres Europa kämpfen!

Unsere Landesvorsitzende Leni Breymaier spricht im Interview mit der Stuttgarter Zeitung über die Zukunft der Autobranche. Wir veranstalten am 6.September in Stuttgart einen länderübergreifenden Mobilitätsgipfel, um das Thema breit anzugehen - mit den Landesparteien in Bayern, Rheinland-Pfalz, Hessen und Thüringen, die allesamt traditionsreiche Autostandorte haben.

Das Interview gibt es hier

Weitere Infos zur Veranstaltung "Zukunft der Mobilität"

"Es geht nicht um Diesel, Feinstaub oder das Elektroauto, sondern es geht um Menschen. Es geht um diejenigen, die in Stuttgart wohnen und Leben, diejenigen die jeden Tag nach Stuttgart pendeln und es geht um die, die in der Automobilindustrie ihr Geld verdienen. Und zwischen all diesen Bedürfnissen muss man einen Ausgleich finden.

 

Ludwig-Wagner-Preis

Ludwig Wagner Preis

BIWU

BIWU

move21

move21 (neues Fenster)